Stand: 03.11.2021 10:30 Uhr

Rollstuhlfahrer stürzt ins Gleis und verletzt sich schwer

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Archiv) © dpa-Bildfunk Foto: Nicolas Armer
Der Senior musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (Themenbild)

Ein 85 Jahre alter Rollstuhlfahrer ist am Montag in Hannover auf einem Hochbahnsteig im Stadtteil Misburg in das Gleisbett der Stadtbahn gestürzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll der Mann versucht haben, mit seinem Elektro-Rollstuhl auf dem Bahnsteig zu wenden. Dabei schätzte er vermutlich seine Position zur Bahnsteigkante falsch ein und stürzte ins Gleisbett. Zeugen eilten dem Mann zu Hilfe. Eine Stadtbahn war zu dem Zeitpunkt nicht in der Nähe. Der 85-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 03.11.2021 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU). © NDR

Althusmann: Zugang zu Corona-Hilfen muss vereinfacht werden

Schweinehalter sollen einfacher an Wirtschaftshilfe kommen. Der Wirtschaftsminister kritisiert die Nachweispflicht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen