Vier blaue TUI-Flugzeuge stehen nebeneinander. © Monika Skolimowska/ZB/dpa Foto: Monika Skolimowska

Reisekonzern TUI weitet Angebot wieder aus

Stand: 24.05.2021 14:41 Uhr

Der weltgrößte Reiseanbieter TUI weitet nach monatelangen Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie sein Angebot wieder aus. Die Nachfrage nach Reisen steigt.

"Allein in der vergangenen Woche haben wir ein deutliches Buchungsplus im Vergleich zum Sommer 2019 verzeichnet", sagt Deutschland-Chef Marek Andryszak. Seinen Angaben nach öffnen die Mittelmeerziele nach und nach wieder für touristische Reisen. Die Aufhebung der Reisewarnung für die Kanaren sei für die TUI ein wichtiger Schritt, zudem gingen jetzt und die Hotels des Konzerns in Portugal und Italien an den Start.

Sonderflüge von Hannover auf die Kanaren

Laut Andryszak gehören derzeit die Kanarischen Inseln zusammen mit Mallorca zu den am stärksten gebuchten Urlaubsregionen. Corona-Schnelltestsseien dort vielerorts möglich. Auf die Kanaren starteten nach Angaben eines TUI-Sprechers wegen der großen Nachfrage über Pfingsten sogar Sonderflüge - unter anderem von Hannover aus. Ab dem kommenden Wochenende fliegt die TUI dann auch Portugal an.

Videos
Werbemittel von TUI.
2 Min

Reisebranche: Zwischen Sehnsucht und Sorge

Der TUI-Konzern hofft, dass das Reisen mit Tests und Impfungen spätestens zum Sommer wieder in die Gänge kommt. (25.03.2021) 2 Min

Kundinnen und Kunden buchen deutlich teurere Reisen

Der Reisekonzern hofft auf eine bessere Sommersaison als im vergangenen Jahr und eine möglichst rasche Erholung des Tourismus. Bei der Vorlage der Geschäftszahlen am Mittwoch teilte die TUI mit, dass die Buchungen der Kunden zuletzt weiter angezogen haben. Die Durchschnittspreise der bisher gebuchten Reisen seien spürbar gestiegen, hieß es. Auch deshalb zeigte sich TUI-Vorstandschef Fritz Joussen zuversichtlich: "Wir stehen am Anfang des erwarteten Neustarts."

Weitere Informationen
Das Bild zeigt das Tui-Logo auf dem Gelände des Firmensitzes in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Neustart beim Reisekonzern TUI? Buchungen ziehen langsam an

Schicksalswochen für die Reisebranche: Droht wieder Stillstand wie im Reisejahr 2020? Bei der TUI ist man optimistisch. (12.05.21) mehr

Weiße Flaggen hängen aus den Fenstern eines Hotels. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Tourismus: Branche protestiert mit Laken gegen neue Regeln

Die Auflagen seien nicht praktikabel, so die Verbände. Die TUI hingegen erwartet einen "starken Sommer" an der Küste. (06.05.2021) mehr

Ein Logo des Tui Reiseunternehmens hängt neben einem Reisebüro. © dpa-Bildfunk Foto: Soeren Stache

TUI plant Service-Entgelt für umfangreiche Reise-Beratungen

Damit soll der Aufwand ausgeglichen werden, wenn Kunden sich ausgiebig beraten lassen, dann aber woanders buchen. (22.04.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.05.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Emden weist ein Schild auf die bestehende Maskenpflicht hin. © dpa Foto: Sina Schuldt/dpa

OVG: Maskenpflicht zum Schutz vor Corona weiter notwendig

Die Lüneburger Richter lehnten mehrere Klagen gegen die Pflicht ab. Aber: Kinder dürften nicht unnötig belastet werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen