Stand: 29.04.2020 07:15 Uhr

Nienburg: Erntehelfer verschwunden

Auf dem Dach eines Polizeiautos ist das Blaulicht eingeschaltet. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei sucht Erntehelfer, die auf einem Hof im Landkreis Nienburg gearbeitet hatten. Für sie gilt eine 14-tägige Quarantänepflicht.(Themenbild)

13 rumänische Erntehelfer sind von einem Spargelhof im Landkreis Nienburg verschwunden, das bestätigt die Polizei NDR 1 Niedersachsen. Zuvor hatte es einen Streit mit dem Spargelbauern um Infektionsschutzregeln gegeben. Die Erntehelfer waren eigens nach Deutschland eingeflogen worden und hätten aufgrund der gültigen Corona-Regeln zunächst für 14 Tage auf dem Betrieb in Quarantäne leben müssen. Nun ist ihr Aufenthaltsort unbekannt. Solange sich die Erntehelfer in Quarantäne aufhalten müssten, werden sie von der Polizei gesucht. Ein Corona-Verdacht bestehe bei keinem der Erntehelfer.

Weitere Informationen
Erntehelfer stehen an sanitären Anlagen in ihrer Unterkunft an. © NDR

Corona-Verstöße: Kreis prüft Strafe für Landwirt

Das Gesundheitsamt hat auf einem Spargelhof in Hoyerhagen (Landkreis Nienburg) gravierende Verstöße gegen die Corona-Regeln festgestellt. Rumänische Erntehelfer hatten sich beschwert. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 29.04.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Region Hannover verschärft Corona-Maßnahmen

Maskenpflicht in Fußgängerzonen und Alkoholverkaufsverbot ab 23 Uhr: Ab Mittwoch gelten in der Kommune strengere Regeln. mehr

Abgeordnete sitzen hinter gläsernem Hygieneschutz im Plenarsaal des niedersächsischen Landtags. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona-Politik: Niedersachsens Landtag fordert mehr Einfluss

Ziel ist es, die Akzeptanz in der Bevölkerung für die Regeln zu stärken. Derzeit entscheidet die Landesregierung allein. mehr

Bildmontage: Adventsgesteck vor Kirchenfenster © Fotolia.com Foto: corabelli, vansteenwinckel

Steigende Infektionszahlen: Kirchen sollen geöffnet bleiben

Weihnachts-Gottesdienste sollen teilweise unter freiem Himmel stattfinden. Das erklärten die niedersächsischen Bischöfe. mehr

Klaus Wiswe, CDU-Kandidat für die Landratswahl 2014 in Celle.

Celler Landrat Wiswe tritt nicht noch mal zur Wahl an

Seine Entscheidung verkündete der CDU-Politiker am Montag im Kreistag. Wen seine Partei jetzt nominiert, ist unklar. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen