Stand: 30.11.2020 17:10 Uhr

Medizinstudent muss 900.000 Euro Krankengeld zurückzahlen

Eine Tafel weist auf das Amtsgericht, das Landgericht und die Staatsanwaltschaft Hildesheim vor dem entsprechenden Gebäude hin. © picture alliance/Holger Hollemann/dpa Foto: Holger Hollemann
Das Gericht verurteilte den Lehrter, rund 900.000 Euro Krankentagegeld plus Zinsen zurückzuzahlen. (Archiv)

Ein Mann aus Lehrte (Region Hannover) muss fast 900.000 Euro Krankentagegeld zurückzahlen. Das hat das Landgericht Hildesheim am Montag entschieden. Hinzu kommen Zinsen in Höhe von fast 200.000 Euro. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann seine Versicherung betrogen hat, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Er habe sie "über seine tatsächlich nicht bestehende Arbeitsunfähigkeit getäuscht", so das Gericht.

Während Krankschreibung Medizin studiert

Nach mehreren Jobwechseln hatte sich der Mann zwischen 2008 und 2017 immer wieder krankschreiben lassen und das Krankentagegeld von der Versicherung erhalten. Nebenbei studierte er allerdings auch Medizin. Das sei eine Art Therapie gewesen, führte der Verteidiger an. Das Gericht folgte dieser Auffassung nicht. Dass der Mann das Medizinstudium erfolgreich durchlaufen und beendet habe, widerlege, dass er vollständig arbeitsunfähig gewesen sei, so die Richter. Da er zudem weder vor Gericht noch bei einem Amtsarzt erschienen sei, habe sich die Kammer auch nicht vom Gegenteil überzeugen können, so ein Gerichtssprecher. Der Mann kann das Urteil anfechten.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 30.11.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Hannovers Torschütze Marvin Ducksch (r.) und Genki Haraguchi bejubeln einen Treffer. © imago images / HMB-Media

Hannover 96 bleibt nach Sieg in Nürnberg an Spitzengruppe dran

Die Niedersachsen haben nach dem 5:2-Erfolg noch sieben Punkte Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz. mehr

Auf einer Tafel in einem Klassenzimmer steht "Sommerferien" geschrieben. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Niedersachsen hält an Terminen für Schulferien fest

Trotz Distanzlernen und Wechselunterricht bräuchten Lehrer und Schüler dringend ihre Ferien, sagte Kultusminister Tonne. mehr

Erkältete Frau mit dampfenden Tee und Thermometer im Mund. © fotolia Foto: Fabian Faber

Corona-Effekt: Viel weniger Grippe- und Norovirusinfektionen

Laut Robert-Koch-Institut haben auch Niedersachsen Hygiene- und Abstandsregeln Übertragungen verhindert. mehr

Die Lichtaufschrift Polizei bei einem Polizeiwagen © picture alliance / Frank May Foto: Frank May

Hannover: 25-Jähriger bei rassistischem Überfall verletzt

Unbekannten Täter beleidigten den dunkelhäutigen Mann laut Polizei zunächst und schlugen dann brutal auf ihn ein. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen