Stand: 09.03.2019 11:04 Uhr

Mahlzeit! Rohes Fleisch auf der Ladefläche

Haufenweise Fleisch, unverpackt auf einer Palette aus Plastik: So fand die Autobahnpolizei die Ware im Kühltransporter bei ihrer Kontrolle auf der A7 vor.

Bei einer Kontrolle auf der A7 nahe Hildesheim hat die Autobahnpolizei in einem Kühltransporter größere Mengen unverpacktes Fleisch entdeckt. Die Ware lag der Behörde zufolge nur auf einer Palette aus Plastik. Das Veterinäramt habe Proben genommen und überprüfe nun das dazugehörige Unternehmen aus dem Raum Hannover.

Fahrer und Chef verpacken Fleisch in Plastiktüten

Bild vergrößern
Dass das Fleisch zumindest gekühlt transportiert wurde, macht die Sache nicht viel besser.

Der Kleinlaster sei bereits am Donnerstag einer Streifenwagen-Besatzung aufgefallen, weil die Hinterachse durchhing und der Wagen übermäßig viel Abgase ausgestoßen habe. Bei einer anschließenden Kontrolle stießen die Beamten auf der Ladefläche auf den Fleischhaufen, der größtenteils unverpackt war, wie die Polizei weiter berichtet. Dem 52-jährigen Fahrer hätten sie daraufhin die Weiterfahrt untersagt. Während die Polizisten wegen einer Gefahrenstelle auf der Autobahn kurzzeitig unterwegs gewesen seien, sei der Chef des Fahrers zur Kontrollstelle gekommen. Bei ihrer Rückkehr waren die Männer gerade dabei, das Fleisch in Plastiktüten zu packen und auf beide Fahrzeuge zu verteilen.

Veterinäramt Hannover nimmt Proben

Die Polizisten hätten die Autos daraufhin versiegelt und sie mit den Fahrern zum Unternehmenssitz nach Hannover zurückgeschickt. Dort seien die beiden Männer bereits von Mitarbeitern des Veterinäramtes erwartet worden, die das Fleisch sicherstellten und Proben nahmen. Hier wurde auch die Temperatur der Ladung gemessen: Zumindest dabei gab es laut Polizei keine Beanstandungen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 09.03.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:30
NDR//Aktuell

Wie geht es weiter mit der Nord/LB?

20.03.2019 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
03:19
NDR//Aktuell

Missbrauch in Lügde: Landrat räumt Fehler ein

19.03.2019 14:00 Uhr
NDR//Aktuell