Stand: 08.11.2021 12:45 Uhr

Langenhagen: 25-Jähriger bedroht und verletzt Bahn-Fahrgäste

Ein Mannschaftswagen der Polizei fährt bei Nacht auf der sonst belebten Limmerstraߟe. © picture alliance/dpa Foto: Ole Spata
Insgesamt setzte die Polizei 13 Streifenwagen bei dem Vorfall ein. (Themenbild)

In Langenhagen in der Region Hannover hat ein 25-Jähriger Fahrgäste einer Straßenbahn bedroht. Wie die Bundespolizei berichtet, drohte er bereits am Bahnhof Langenhagen-Pferdemarkt zwei Männern. Nachdem die Betroffenen und er selber in die Straßenbahn nach Bennemühlen eingestiegen waren, eskalierte der Streit. Der aggressive 25-jährige schubste und schlug auf einen der Männer ein und verletzte ihn am Ohr. Weiterhin drohte er laut Zeugenberichten mit den Worten "Ich bringe Euch alle um" und "Ich stech' in deinen Hals". Ein Fahrgast zog daraufhin die Notbremse und alarmierte die Polizei. Polizisten konnten den Angreifer aus der Wedemark überwältigen. Ihn erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Beleidigung und Körperverletzung.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 08.11.2021 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Thomas Smollich, Präsident des niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts, trägt eine Maske. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Präsident des OVG Lüneburg mahnt: Impfpflicht gut abwägen

Ein solches Gesetz rechts- und verfassungskonform auszugestalten, werde Zeit brauchen, sagt Richter Thomas Smollich. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen