Stand: 08.07.2021 20:32 Uhr

Kernkraftwerk Grohnde: Notstrom-Diesel verliert Kühlwasser

Luftaufnahme des Kernkraftwerks Grohnde an der Weser. © picture alliance/blickwinkel/H. Blossey Foto: H. Blossey
Bei Routine-Kontrollen im Kernkraftwerk Grohnde ist ein defekter Notstrom-Diesel aufgefallen. (Archivbild)

Im Kernkraftwerk Grohnde im Landkreis Hameln-Pyrmont hat es ein "meldepflichtiges Ereignis" gegeben. Wie das Umweltministerium am Donnerstag mitteilte, wurde bei Routine-Kontrollen bei einem der vier Notstrom-Diesel festgestellt, dass Kühlwasser ausgetreten war. Und zwar genau in dem Zeitraum, als ein anderer Notstrom-Diesel gerade wegen anderer geplanter Arbeiten ausgeschaltet war. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass für einige Stunden nur zwei der insgesamt vier Notstrom-Diesel einsatzbereit waren, so ein Ministeriumssprecher. Bei einem Störfall hätte das aber ausgereicht. Das Kernkraftwerk Grohnde soll Ende des Jahres endgültig vom Netz gehen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 09.07.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Plattenteller in einer Diskothek © dpa

Infektionstreiber: Land hat Discos und Shisha-Bars im Fokus

Ab einer Inzidenz von 10 werden diese Einrichtungen geschlossen. Die neue Impfkampagne startet im August. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen