Stand: 11.01.2023 12:24 Uhr

Hannover: Energieversorger Enercity baut Ökostrom aus

Windkraft © fotolia.com Foto: W.Scott
Enercity will den Ökostromanteil bis 2030 auf 85 Prozent steigern. (Themenbild)

Der Regionalversorger Enercity aus Hannover will seine Ökostromproduktion ausbauen. Laut Enercity-Chefin Susanna Zapreva hat sich die Windkraftleistung bereits mehr als verdoppelt. Dem Unternehmen zufolge stammt schon jetzt mehr als die Hälfte des Stroms aus der Sparte der erneuerbaren Energien. Bis zum Jahr 2030 soll der Ökostromanteil bei 85 Prozent liegen. Im Mai vergangenen Jahres hatte das Unternehmen 166 Windkraftanlagen der ostfriesischen Norderland-Gruppe übernommen. Diese Windräder können rechnerisch gesehen rund 240.000 Haushalte mit Strom versorgen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 11.01.2023 | 08:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Windenergie

Mehr Nachrichten aus der Region

Regionspräsident Steffen Krach, ÜSTRA-Vorständin Denise Hain und Verkehrsdezernent Ulf-Birger Franz vor einem Sprinti-Bus © Region Hannover Foto: Philipp Schröder

Region Hannover: Ruf-Bus "Sprinti" bleibt

Nach dem Wegfall der Fördergelder vom Bund will die Region Hannover das Projekt nun alleine finanzieren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen