VIDEO: Trotz Energiekrise: Eisbahn und Weihnachtsmarkt in Braunschweig (1 Min)

Energiekrise: Niedersachsens Kirchen sparen mit

Stand: 24.11.2022 10:16 Uhr

Niedersachsens Kirchgängerinnen und Kirchgänger müssen sich in diesem Winter vielerorts wohl wärmer anziehen. Aufgrund der Energiekrise wollen Gemeinden weniger heizen - und auch beim Licht sparen.

Das Bistum Hildesheim hat für den Dom den Sparstift angesetzt. Auch während der Gottesdienste soll es hier nicht wärmer als neun Grad werden, sagte ein Bistums-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Die Beleuchtung will das Bistum, von den Gottesdiensten abgesehen, auf das Notwendige reduzieren: Kunstgegenstände und der Außenbereich sollen angestrahlt bleiben, um Stolperfallen zu verhindern, heißt es.

VIDEO: Kunstschätze in Gefahr? Museen in der Energiekrise (21.11.2022) (6 Min)

Hannovers Gemeinden verteilen Decken

Der Stadtkirchenverband Hannover empfiehlt seinen Gemeinden, Kirchen auf maximal 16 Grad zu heizen. Strikte Vorgaben gebe es nicht, sagte Insa Becker-Wook vom Stadtkirchenverband. Die Gemeinden improvisieren. Einige verteilen Decken an die Gläubigen. Andere verlegen Gottesdienste in besser temperierte Gemeindehäuser.

Weitere Informationen
Brennende Gasflammen eines Gasherdes. © fotolia.com Foto:  by-studio

Gaspreiserhöhung: Was können Verbraucher tun?

Hohe Preise und Kündigungen durch Energieversorger beschäftigen viele Gaskunden. Darauf sollten Verbraucher achten. (22.11.2022) mehr

In Göttingen heizen Kirchen abwechselnd moderat

Die evangelischen Kirchen in Göttingen wollen gemeinsam in der Energiekrise sparen. Sie planen, ihre Gotteshäuser abwechselnd moderat zu beheizen. Die benachbarte Kirche bleibe dann kalt. Eine Woche später werde gewechselt, heißt es aus Göttingen. "In allen Kirchen finden aber wie gewohnt Gottesdienste statt und die Gemeindemitglieder können sich entscheiden: Höre ich lieber 'meinen' Pastor oder Pastorin und ertrage die Kälte oder gehe ich mal in eine andere Kirche?", erklärte Superintendent Frank Albrecht Uhlhorn. Einige Kirchen wollen auch hier Decken und heiße Getränke für die Besucherinnen und Besucher vorhalten.

Weitere Informationen
NDR Reporterin Lisa Knittel steht auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt. © Screenshot
3 Min

Weihnachtsmärkte öffnen ohne Corona-, aber mit Energie-Auflagen

Reporterin Lisa Knittel hat sich in Lübeck umgesehen. Wie wirken sich die Energiesparmaßnahmen auf die Beleuchtung aus? 3 Min

Strompreis aktuell © NDR

Strompreis aktuell: So viel kostet die Kilowattstunde

Durch den Krieg in der Ukraine sind die Stromkosten gestiegen. Aktuelle Daten zeigen die Preise im Vorjahresvergleich. (24.11.2022) mehr

Der Erdgasspeicher in Rehden. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Erdgasspeicher Rehden: Befüllung begann nicht rechtzeitig

Mit der Einspeicherung des Erdgases sei erst Ende Mai begonnen worden. Gewöhnlich starte man damit im April. (23.11.2022) mehr

Archiv
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.11.2022 | 08:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Heizen

Gas

Energiekrise

Energie

Gaspreis

Mehr Nachrichten aus der Region

Maskierte Polizisten bei einer Razzia gegen sogenannte Reichsbürger © dpa Foto: Boris Roessler

Razzia bei Reichsbürgern: LKA-Beamter unter Beschuldigten

Der Beamte hat im Bereich Staatsschutz gearbeitet. Laut niedersächsischem Innenministerium wurde ihm das Führen der Dienstgeschäfte untersagt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen