Ein Schild weist auf eine Baustelle auf einer Autobahn hin. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Jan Woitas Foto: Jan Woitas

Dauerbaustelle: A7-Strecke Hildesheim-Hannover wird saniert

Stand: 14.10.2021 21:50 Uhr

Die Autobahn 7 wird in den kommenden Jahren zwischen Hildesheim und Hannover erneuert. Eine erste Baustelle ist eingerichtet, nun haben die Arbeiten im südlichen Bereich begonnen.

Allein im ersten Bauabschnitt von der Anschlussstelle Hildesheim-Drispenstedt bis nördlich des Parkplatzes "An der Alpe" werden auf 7,2 Kilometern rund 230.000 Quadratmeter Betonfahrbahn erneuert. Zuerst wird die Fahrbahndecke Richtung Kassel erneuert, anschließend in Richtung Hannover. Der Beton werde ausgehoben, vor Ort mithilfe einer Brech- und Mischanlage aufbereitet und größtenteils wiederverwertet. Für diese Arbeiten plant die zuständige Autobahn GmbH des Bundes nach eigenen Angaben 15 Monate ein. Je nach Wetterlage seien Verschiebungen möglich.

Drei Bauabschnitte für 21 Kilometer Straße

Insgesamt soll die Fahrbahndecke zwischen Hildesheimer Börde und dem Dreieck Hannover Süd in drei Bauabschnitten modernisiert werden. Die Strecke ist 21 Kilometer lang. "Die Betonfahrbahn auf diesem Streckenabschnitt der A 7 ist zwischen 1990 und 1992 errichtet worden", so Sebastian Post, Leiter der zuständigen Außenstelle Bad Gandersheim. Die Fahrbahn müsse aber nicht nur wegen ihres Alters und Zustands erneuert werden, auch der zunehmende Verkehr spiele eine Rolle.

Zwei Spuren pro Fahrtrichtung, eine dritte bei Bedarf

Um Staus zu vermeiden, soll der Verkehr in jeder Fahrtrichtung auf zwei Spuren um die jeweiligen Baustellen geleitet werden. Je nach Auslastung soll einseitig eine zusätzliche Spur über den Mittelstreifen geöffnet werden, so die Autobahngesellschaft. So solle besonders der Pendelverkehr zwischen Hildesheim und Hannover entlastet werden.

Weitere Informationen
Eine Schlange von Autos fährt an der Baustelle in Petersdorf vorbei. © NDR Foto: NDR

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 12.10.2021 | 09:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Straßenverkehr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kerzen in einer Schale im Innenraum der Corvinus Kirche in Wunstorf. In Wunstorf ist ein 14-Jähriger getötet worden. © Nancy Heusel/Landeskirche Hannover Foto: Nancy Heusel/Landeskirche Hannover

"Keine Worte": Andacht für getöteten 14-Jährigen in Wunstorf

Rund 100 Menschen nahmen teil. Der Ortsbürgermeister appellierte, die Menschen sollten auf Schuldzuweisungen verzichten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen