Stand: 03.02.2023 08:42 Uhr

Bundespolizei kann vier gesuchte Männer in Hannover festnehmen

Vor der Hauptbahnhof Hannover auf dem Bahnhofsvorplatz ist das Ernst-August-Denkmal zu sehen. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die vier Männer waren der Bundespolizei bei Kontrollen am Hauptbahnhof aufgefallen. (Themenbild)

Die Bundespolizei in Hannover hat am Donnerstag vier Männer am Hauptbahnhof verhaftet. Am Morgen kontrollierten die Beamten einen 44-Jährigen. Gegen ihn lag ein Untersuchungshaftbefehl wegen mehrfachen Diebstahls vor. Der Mann wurde verhaftet und in den Polizeigewahrsam gebracht. Eine halbe Stunde später kontrollierten die Beamten einen 45 Jahre alten Mann. Gegen ihn lag ebenfalls ein U-Haftbefehl wegen Diebstahls vor, da er nicht zur Hauptverhandlung erschien. Am Nachmittag fiel den Bundespolizisten ein 34-Jähriger auf. Auch bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Erschleichens von Leistungen vorliegt. Er war rechtskräftig zu 20 Tagen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der Mann wurde verhaftet und ins Gefängnis gebracht. 30 Minuten später wurde ein 37-Jähriger kontrolliert, gegen den ein U-Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung vorliegt. Er wurde verhaftet und soll dem Haftrichter vorgeführt werden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 03.02.2023 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der hannoversche Massenmörder Fritz Haarmann (Mitte) wird fotografiert. © picture-alliance/dpa

Vor 100 Jahren: Mörder Fritz Haarmann wird in Hannover gefasst

Im Frühjahr 1924 werden in Hannover 500 Leichenteile aus der Leine geborgen. Heute vor 100 Jahren wird Fritz Haarmann festgenommen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen