Stand: 26.09.2019 21:43 Uhr

Auch MHH-Computer von Trojaner infiziert

Der Trojaner, der kürzlich das Computernetz im Rathaus von Neustadt am Rübenberge lahmgelegt hatte, hat nun auch Rechner in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) infiziert. Das berichtet die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (HAZ). Bereits am Montag sei die Schadsoftware Emotet in das Netz der MHH eingedrungen, sagte Sprecher Stefan Zorn der Zeitung. Momentan seien 170 Geräte betroffen. Patientendaten seien nicht gefährdet, betonte Zorn. Auch sei keine Störung der Krankenversorgung zu erkennen. Es werde noch einige Zeit dauern, bis die Arbeit mit den Computern wieder normal laufe.

Weitere Informationen

Neustadt erholt sich nur langsam von Trojaner

16.09.2019 17:00 Uhr

Nach einem Cyberangriff sind große Teile der Stadtverwaltung in Neustadt am Rübenberge weiter lahmgelegt. Lediglich beim Standesamt funktioniert laut einer Sprecherin wieder alles. mehr

90 Cyber-Attacken auf Landesbehörden

11.09.2019 09:00 Uhr

In Niedersachsen hat es in diesem Jahr bislang 90 Internet-Attacken auf Landesbehörden gegeben. Urheber sind offenbar auch Gruppen, die von Nachrichtendiensten gesteuert werden. mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

22.10.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 27.09.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:07
NDR//Aktuell
03:35
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen