Stand: 21.01.2021 07:46 Uhr

Zweifelhafte Corona-Atteste: Razzia in Arztpraxis

Symbolbild Polizei, Wagen und Uniformierter © dpa
Die Ermittler stellten in der Praxis Unterlagen sicher. (Themenbild)

Die Staatsanwaltschaft Göttingen hat in Duderstadt die Praxis einer Ärztin durchsuchen lassen und Patientenakten beschlagnahmt. Die 45-jährige Medizinerin soll in mindestens 16 Fällen falsche Atteste für Masken-Verweigerer ausgestellt haben. Sie war im Zuge einer Demonstration gegen die Corona-Regeln im September in Hannover unter Verdacht geraten. Laut Staatsanwaltschaft hatten mehrere Teilnehmende ein Attest der Duderstädter Praxis vorgelegt, aus gesundheitlichen Gründen keinen Mundschutz tragen zu müssen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 21.01.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Aktenordner liegen im Gericht auf dem Tisch. © picture-alliance/ ZB Foto: Johannes Eisele

Northeimer Polizei: Wie schwer waren die Fehler?

Anwälte im Missbrauchskomplex empört über Kritik aus dem Innenministerium. Göttinger Staatsanwaltschaft prüft den Fall. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen