Das Bild zeigt ein Straßenschild, welches den weg zur Zulassungsstelle illustriert. © picture-alliance Foto: Sören Stache

Zulassungsstelle Holzminden wird komplett neu besetzt

Stand: 25.11.2021 15:57 Uhr

Die Mauscheleien in der Zulassungsstelle im Landkreis Holzminden sind offenbar umfangreicher als gedacht. Der Landkreis hat alle zwölf Mitarbeitenden im Visier - sie werden nicht zurückkehren.

Alle zwölf Stellen sollen neu besetzt werden. "Wir führen bereits Vorstellungsgespräche", sagte Kreissprecher Peter Drews dem NDR in Niedersachsen. Die arbeitsrechtlichen Ermittlungen des Landkreises gingen über die der Staatsanwaltschaft weit hinaus, hieß es. Auch der Schaden sei deutlich höher als der, von dem die Staatsanwaltschaft derzeit ausgehe. Zudem werde nicht nur gegen die aktuellen Mitarbeitenden der Zulassungsstelle ermittelt, sondern auch gegen ehemalige Beschäftigte. Mehr wollte Drews nicht sagen.

Entwertete Nummernschilder an Schrotthändler verkauft?

Nach bisher nicht bestätigten Informationen des NDR in Niedersachsen sollen in der Zulassungsstelle entwertete Nummernschilder an einen Schrotthändler verkauft worden sein - und das schon seit Jahren. Mit dem Erlös sollen dann in der Behörde Weihnachtsfeiern ausgerichtet worden sein. Die Staatsanwaltschaft Hildesheim ermittelt derzeit gegen einige Mitarbeitende wegen Unterschlagung. Dabei geht es den Angaben zufolge um einen dreistelligen Betrag.

Landkreis hofft auf baldigen eingeschränkten Betrieb

Die Zulassungsstelle ist seit Mitte des Monats geschlossen. Es können keine Fahrzeuge angemeldet werden. Der Landkreis bemüht sich derzeit nach eigenen Angaben darum, dass Holzmindener Fahrzeuge auch etwa in Höxter und Northeim angemeldet werden können. Außerdem soll die Zulassungsstelle so schnell wie möglich mit neuem Personal besetzt werden, sodass zumindest ein eingeschränkter Betrieb wieder gewährleistet werden kann, wie der Landkreis mitteilte.

Weitere Informationen
Nummernschild-Rohlinge mit Euro-Kennzeichen und dem "D" für Deutschland liegen gestapelt in einem Regal. © picture alliance / dpa Foto: David Ebener

Holzminden: Bleibt Zulassungsstelle wochenlang geschlossen?

Die Staatsanwaltschaft Hildesheim ermittelt gegen einzelne Mitarbeitende wegen Unterschlagung - das kann dauern. (17.11.2021) mehr

Archiv
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 25.11.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Logo der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf einem Smartphone vor einer visuellen Darstellung der neu entdeckten Virusvariante Omikron © picture alliance Foto: Andre M. Chang

Erster Fall von Omikron-Variante in Niedersachsen bestätigt

Bei dem Infizierten handelt es sich um einen Mann aus dem Landkreis Wolfenbüttel. Er war aus Südafrika zurückgekehrt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen