Stand: 26.05.2021 20:25 Uhr

Peine: Unbekannter erschießt Katze, zweites Tier verletzt

Symbolbild Polizei, Wagen und Uniformierter © dpa
Die Polizei in Peine sucht Zeugen zu Schüssen auf Katzen. (Themenbild)

Die Polizei in Peine sucht nach Zeugen in einem Fall von Tierquälerei aus der vergangenen Woche. Ein unbekannter Täter hatte am 20. Mai in der Südstadt eine Katze erschossen, eine zweite überlebte schwer verletzt. Ein Tierarzt versorgte die angeschossene Katze. Die beiden Tiere hielten sich laut Polizei in einem Garten auf, als sie mit einer Luftdruckwaffe beschossen wurden. Die Schüsse seien vermutlich aus einer Wohnung im Obergeschoss abgegeben worden. In der Peiner Südstadt wurden in der Vergangenheit auch Raben angeschossen. Es wird wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 26.05.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Bernd Osterloh steht beim VW-Prozess in der Stadthalle Braunschweig. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Untreue-Prozess bei VW: Osterloh berichtet über Angebote

Der als Zeuge geladene Ex-Betriebsratschef verneinte vor dem Landgericht jeden Einfluss auf sein eigenes Gehalt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen