Stand: 01.09.2022 17:02 Uhr

Landkreis Northeim richtet neue Gemeinschaftsunterkunft ein

Geflüchtete aus der Ukraine gehen nach ihrem Grenzübertritt in Polen durch das polnische Grenzgebiet © picture alliance/dpa | Michael Kappele Foto: Michael Kappele
Noch immer flüchten viele Menschen nach Deutschland.

In einem ehemaligen Supermarkt in Einbeck lässt der Landkreis Northeim eine neue Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete entstehen. Um einzelne Räume zu schaffen, werden in der Halle Zelte aufgestellt. Die anderen beiden Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis sind derzeit zu rund 90 Prozent belegt. Nach Angaben der Verwaltung weist das Land Niedersachsen dem Landkreis aber weiterhin Geflüchtete zu und hat steigende Zahlen für die nächsten Monate prognostiziert. Die ersten Bewohnerinnen und Bewohner sollen voraussichtlich Ende September in die neue Unterkunft einziehen.

Weitere Informationen
Geflüchtete Menschen aus der Ukraine kommen am Bahnhof Laatzen an. © NDR

Bad Bodenteich: Bürgermeister meldet Zweifel an Unterkunft

Bad Bodenteich sei nicht gut an Uelzen angebunden, sagte Michael Müller. Bis zu 1.400 Geflüchtete sollen dort unterkommen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 31.08.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein völlig zerstörtes Auto steht nach einem Unfall auf der B27 bei Ebergötzen im Landkreis Göttingen. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Rampfel

Ebergötzen: Zwei Tote bei schwerem Unfall auf der B27

Laut Polizei war ein Autofahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten. Ein Verletzter schwebt in Lebensgefahr. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen