Hinweisschilder deuten auf der Bundesautobahn 7 zwischen Bad Fallingbostel und dem Autobahndreieck Walsrode im Heidekreis auf eine Baustelle hin. © dpa - picture alliance Foto: Holger Hollemann

Ausbau der A7 kostet erheblich mehr als geplant

Stand: 01.12.2020 20:26 Uhr

Der Lückenschluss der Autobahn 7 wird deutlich teurer als ursprünglich gedacht. Gründe sind der Mehraufwand für den Artenschutz und archäologische Funde.

Die Kosten des sechsspurigen Ausbaus und des Betriebs des Abschnitts zwischen Bockenem (Landkreis Hildesheim) und Nörten-Hardenberg (Landkreis Northeim) steigen um 74 Millionen Euro auf insgesamt eine Milliarde Euro. Das hat das niedersächsische Wirtschaftsministerium gegenüber NDR 1 Niedersachsen bestätigt. Die A7 wird in öffentlich-privater Partnerschaft von dem Unternehmen Via Niedersachsen ausgebaut.

Mehrkosten durch Fledermäuse und archäologische Funde

Als Gründe für die Kostensteigerung gab das Ministerium Mehraufwand für den Artenschutz an, weil Wasserfledermäuse umgesiedelt werden mussten. Weitere Kosten und längere Bauzeit seien auch durch rund 1.000 archäologische Funde aus der Steinzeit entstanden, hieß es.

Fertigstellung wohl erst Ende 2022

Bereits im Januar war bekannt geworden, dass die Bauarbeiten an der A7 zwischen Bockenem und Nörten-Hardenberg erst Ende 2022 komplett beendet sein sollen. Bis zum ursprünglichen Termin Ende 2021 soll wohl nur die Fahrbahn nach Hannover fertig sein.

Weitere Informationen
Sperrung der Autobahn (Themenbild) © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

A7 bei Seesen zwei Nächte lang voll gesperrt

Noch bis Mittwochmorgen die Autobahn zwischen Seesen und Northeim-Nord aufgrund von Bauarbeiten komplett dicht. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 01.12.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Berg Zuckerrüben auf einem schneebedeckten Feld. © picture alliance/Armin Weigel Foto: Armin Weigel

Zuckerrüben-Ernte im Norden: Regional große Unterschiede

Bei Nordzucker in Schladen fällt die Bilanz gut aus, insgesamt ist sie durchschnittlich. Ein Virus bereitet Sorgen. mehr

Ein Polizeiwagen mit der Aufschrift "Cyber-Polizei". © picture alliance Foto: Christophe Gateau

Betrüger ergaunert Online-Banking-Daten und bucht ab

Der Täter hat sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgegeben. Er buchte Geld vom Konto eines 81-jährigen Braunschweigers ab. mehr

Eine Gesichtsmaske liegt auf Geldscheinen © picture alliance/ZB/Z6944/Sascha Steinach Foto: Sascha Steinach

Studie: Jede zweite Kommune in Niedersachsen erhöht Abgaben

Grund sind geringere Einnahmen wegen der Corona-Krise. Teurer werden zum Beispiel Müllabfuhr und Straßenreinigung. mehr

Die New Yorker Künstlerin Adrian Piper posiert in einem Austellungsraum. © picture alliance Foto: Andreu_Dalmau

Adrian Piper wird mit Kaiserring 2021 ausgezeichnet

Piper gilt als einflussreiche Künstlerin und Philosophin. Sie hat die Konzeptkunst in den USA geprägt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen