Ein Boot der Wasserschutzpolizei fährt in der Jade vor Wilhelmshaven. © picture alliance/dpa/Carmen Jaspersen Foto: Carmen Jaspersen

Wasserschutzpolizei Niedersachsen feiert 75-jähriges Bestehen

Stand: 13.07.2022 15:19 Uhr

Die Wasserschutzpolizei Niedersachsen gibt es seit 75 Jahren. Rund 100 Gäste haben am Mittwoch im Alten Landtag in Oldenburg das Jubiläum gefeiert.

Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) würdigte in seiner Festrede vor rund 100 Gästen die Arbeit der Polizei. Die Polizeidirektion mit Sitz in Oldenburg kümmert sich um Verkehrssicherheit und Gefahrenabwehr auf dem Wasser von der niederländischen Grenze bis zur Unterelbe und auf dem Zwischenahner Meer.

VIDEO: Schiffskontrolle mit der Wasserschutzpolizei (23.05.2022) (5 Min)

Wasserschutzpolizei in Niedersachsen gut ausgestattet

Polizeidirektor Jörg Beensen sieht die Wasserschutzpolizei gut gerüstet für die Zukunft. "Wir sind personell und gut ausgestattet. Was die Boote, Führungs- und Einsatzmittel betrifft, sind wir sogar sehr gut ausgestattet", sagte Beensen am Rande des Festakts dem NDR in Niedersachsen. Eine Herausforderung für die Wasserschutzpolizei werde gegen Ende des Jahres die geplanten Inbetriebnahmen der LNG-Anlagen in Wilhelmshaven und Stade, so Beensen.

Weitere Informationen
Die Wasserschutzpolizei fährt auf einem Fluss. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Soeren Stache Foto: Soeren Stache

Zu hohes Tempo: Polizei kontrolliert verstärkt Sportboote

Auf dem Wasser haben Regelverstöße zugenommen - auch weil immer mehr Menschen den Wassersport für sich entdecken. (28.05.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 13.07.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ministerpräsident Stephan Weil und Herausforderer Bernd Althusmann geben sich vor dem Wahlduell die Hand. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Jetzt live: Weil und Althusmann vor Landtagswahl im TV-Duell

Die Spitzenkandidaten von SPD und CDU stellen sich den Fragen zur Wahl. Andreas Cichowicz und Christina von Saß moderieren. Video-Livestream