Stand: 01.08.2020 12:47 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Unfälle: Zwei Tote, zwei Schwerstverletzte

Bild vergrößern
Auf der L354 zwischen Syke-Gödestorf und Emtinghausen ist ein Kleinwagen mit einem Traktor kollidiert. Die 17 und 18 Jahre alten Insassen des Autos wurden lebensgefährlich verletzt.

Bei drei schweren Unfällen sind seit Freitagnachmittag in Niedersachsen zwei Menschen ums Leben gekommen. Zwei weitere Menschen wurden lebensbedrohlich verletzt. In zwei Fällen stießen Autos mit Traktoren zusammen, diese sind zurzeit wegen der Ernte vermehrt auch nachts auf den Straßen unterwegs. Bei dem anderen Unfall wurde ein Motorradfahrer von einem umkippenden Autotransporter getötet.

Autofahrer stirbt nach Trecker-Kollision in Lembruch

In Lembruch im Landkreis Diepholz ist am Freitagnachmittag der Wagen eines 49-Jährigen mit einem Traktor zusammengestoßen. Der Autofahrer aus Damme (Landkreis Vechta) wollte zum Überholen ansetzen, als der Treckerfahrer nach links abbog. Der 49-Jährige starb später in einer Klinik, der Fahrer des Traktors blieb unverletzt.

Autotransporter kippt auf Motorradfahrer

Zu einem weiteren tödlichen Unfall kam es am Freitag gegen 15 Uhr auf der B4 bei Bad Harzburg. Dort war ein Autotransporter aus ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten. Der Lkw kippte um und erfasste einen Motorradfahrer. Der 33-Jährige verstarb noch am Unfallort. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung gegen den 35-jährigen Lkw-Fahrer, wie die Polizei Bad Harzburg NDR.de mitteilte. Die B4 wurde für mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt.

Junge Männer in Syke-Gödestorf lebensgefährlich verletzt

Lebensbedrohliche Verletzungen erlitten am Abend zwei junge Männer zwischen Syke-Gödestorf (Landkreis Diepholz) und Emtinghausen (Landkreis Verden), als ihr Auto auf der L354 in den Gegenverkehr geriet und mit einem Traktor kollidierte. Die Feuerwehr musste den 18-jährigen Fahrer und seinen 17 Jahre alten Begleiter aus dem Wrack befreien. Unfallursache war offenbar überhöhte Geschwindigkeit, wie die Polizei NDR.de Niedersachsen am Sonnabend sagte.

Auto überschlägt sich in Emstek: Junge Frauen unverletzt

Glimpflich endete ein weiterer Unfall in Emstek im Landkreis Cloppenburg. Eine 18-jährige Fahranfängerin war am Abend mit ihrer 16-jährigen Beifahrerin auf einer schmalen Landstraße unterwegs, als sie in einer scharfen Linkskurve die Kontrolle über ihr Auto verlor. Der Wagen geriet auf den Grünstreifen und prallte gegen einen dort liegenden Baumstamm. Dabei wurde der Wagen offenbar hochgeschleudert, überschlug sich und kam wieder auf den Rädern zum Stehen. Die jungen Frauen wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.

 

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

01:13

Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz

Was passiert, wenn Sie im Notfall die 112 anrufen? Dieses Video erklärt die fünf W-Fragen und was die Feuerwehrleute zwischen Notruf und Einsatz machen. Video (01:13 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.08.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:53
Hallo Niedersachsen
06:16
Hallo Niedersachsen
01:58
Hallo Niedersachsen