Eine FFP2-Maske liegt auf einem hochgestellten Stuhl in einem Klassenzimmer.
Themenbild: Corona und Schule © picture alliance / Inderlied/Kirchner-Media | Inderlied/Kirchner-Media Foto: Inderlied/Kirchner-Media

Opposition befürchtet Unterrichts-Ausfall durch Lehrermangel

Stand: 14.10.2021 08:01 Uhr

Die Opposition im Niedersächsischen Landtag fürchtet, dass sich die Personalsituation an den Schulen weiter verschärft. Grüne und FDP warnten davor, dass der Pflichtunterricht ausfallen könnte.

Die beiden Oppositionsparteien kritisierten am Mittwoch im Landtag, dass Niedersachsen an den Unis zu wenig neue Lehrkräfte ausbilde. Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) verspreche den Schulen zwar viel, löse aber die Probleme nicht. Es sei weiter nicht in Sicht, dass Lehrkräfte oder Schulleitungen entlastet werden, so FDP und Grüne. Auch für den Rechtsanspruch auf ein Ganztagsangebot in der Grundschule ab 2026 fehle das Personal. Die Opposition sprach von "Stillstand" und "Mangelverwaltung".

Videos
Die Landesvorsitzende der GEW in Niedersachsen, Laura Pooth, blickt in die Kamera.

Lehrer-Gewerkschaft beklagt fehlendes Personal an Schulen

Es gingen mehr Kräfte in Rente als eingestellt würden, so die GEW. Nur 80 Prozent der ausgeschriebenen Stellen seien besetzt. (30.08.2021) Video

Kultusminister Tonne weist Kritik zurück

Kultusminister Tonne erklärte, das dass Land seit Jahren mehr Lehrkräfte einstelle, als in Pension gingen. Trotz der Sparzwänge sei in den kommenden Jahren noch Spielraum, um die Qualität an den Schulen zu verbessern. Tonne verwies zudem auf zusätzliche pädagogische Mitarbeitende in den Schulen. Der SPD-Abgeordnete Christoph Bratmann warf der Opposition "festfahrende Rituale" vor - die Situation sei nicht so schlecht, wie sie dargestellt werde.

Weitere Informationen
Mehrere Grundschüler gehen durch einen Schulflur auf ein Klassenzimmer zu. © picture alliance/dpa Foto:  Jens Büttner

Lehrer-Gewerkschaft warnt vor Problemen zum Schulstart

Die Politik habe in Sachen Corona zu viel verschlafen, lautet ein Vorwurf. Zudem fehlten mehrere Hundert Lehrkräfte. (30.08.2021) mehr

Das Bild zeigt den Unterricht in einer Schule. © picture alliance/dpa Foto: Philipp von Ditfurth

GEW kritisiert unterschiedliche Entlohnung an Gesamtschulen

Dort werde mit zweierlei Maß gemessen, sagt die Lehrergewerkschaft in Niedersachsen. Sie fordert Lehrer zu Klagen auf. (06.08.2021) mehr

Thomas Mronga, Schulleiter an der Inselschule Baltrum, steht vor der Schule. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Ostfriesische Inseln: Schulen suchen dringend Personal

Laut Landesschulbehörde sind Posten auf Niedersachsens Nordseeinseln schwieriger zu besetzen als auf dem Festland. (26.07.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.10.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Langzeitbelichtung von Autos auf einer Autobahn. Ein Verkehrsleitsystem zeigt eine Begrenzung auf 60 km/h an.  Foto: Julian Stratenschulte

Viele Unfälle auf den Autobahnen zu Ferienbeginn

Die erste Reisewelle ist am Freitag durch Niedersachsen gerollt. Aber nicht nur auf den Straßen wurde es eng. mehr