Menschen schwimmen in einem Freibad. © NDR

Niedersächsischer Städtetag bemängelt geplante Lockerungen

Stand: 18.06.2021 09:21 Uhr

Dem Niedersächsischen Städtetag gehen die geplanten Lockerungen der Corona-Beschränkungen nicht weit genug: Viele Bereiche seien ausgeklammert, den Kommunen fehlten zudem konkrete Regelungen.

Angesichts massiv gesunkener Inzidenzwerte habe der kommunale Spitzenverband kein Verständnis dafür, dass etwa an der Maskenpflicht auf Wochenmärkten festgehalten werden solle, wie die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (HAZ) am Freitag berichtet. Diese Regel aufrechtzuerhalten, sei "einem Großteil der Menschen nicht vermittelbar", sagte Städtetag-Sprecher Stefan Wittkop der Zeitung.

Was ist mit Spielplätzen, Abenteuerspielplätzen sowie Indoorspielplätzen?

Auch für den Sport und die Schwimmbäder könne es weitere Lockerungen geben, dies werde in der neuen Corona-Verordnung aber einfach ausgeklammert. "Wir lockern überall, doch zwischen einer Inzidenz von 5 bis 35 gibt es bei den Freibädern dieselben Beschränkungen, da ändert sich nichts", beklagt Wittkop. Das sei schwer zu erklären. Den Kommunen fehlten zudem konkrete Regelungen zu Spielplätzen sowie Abenteuer- und Indoorspielplätzen.

Private Treffen im großen Stil sollen wieder möglich sein

Niedersachsen will die Corona- Beschränkungen insbesondere für private Treffen und Veranstaltungen weiter lockern. Es ist offenbar vorgesehen, bei einer Inzidenz zwischen 10 und 35 Treffen von bis zu zehn Personen aus zehn verschiedenen Haushalten plus vollständig geimpfter und genesener Personen zu erlauben. Kinder bis 14 Jahren zählen dabei nicht mit. Bei einer Inzidenz unter 10 soll die Zahl von zehn auf 25 Personen drinnen und 50 Personen draußen erhöht werden. Auch zum Beispiel Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern, Fußball- oder Grillfeiern, Einschulungsfeiern mit noch mehr Personen sollen möglich sein - wenn alle Erwachsenen einen negativen Testnachweis haben.

 

Weitere Informationen
Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, spricht bei einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa/Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Diskussion: Wann fällt die Maskenpflicht in Niedersachsen?

Im Freien könnte auf Masken verzichtet werden, drinnen nicht, sagt Weil. Maskenregelungen an Schule gelten bis Herbst. mehr

Hannover: Ein Kellner serviert auf der Außenterrasse eines Cafés an der Lister Meile Kaffee für zwei Gäste. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Private Treffen: Niedersachsen plant weitere Lockerungen

Sie beziehen sich auch auf die Gastronomie und Veranstaltungen. Dies teilte die Staatskanzlei am Montag mit. mehr

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und  Bernd Althusmann (CDU), sitzen im niedersächsischen Landtag zusammen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona: Weil für einheitliche Regeln bei Großveranstaltungen

CDU-Chef Althusmann stützt die Forderung des Ministerpräsidenten - und drängt auf mehr Lockerungen im Privatbereich. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Niedersachsen: Inzidenz sinkt auf 17,1

Das Robert Koch-Institut meldet 301 Neuinfektionen und zwei Todesfälle durch das Coronavirus. mehr

Menschen in einer Diskothek © Colourbox Foto:  ArenaCreative

Corona-News-Ticker: Musikclubs fordern Ende aller Beschränkungen

Jeder könne sich nun impfen lassen. Deshalb sollten ab Oktober Masken- und Abstandspflicht auch in Innenräumen entfallen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Eine Person schaut auf einem Smartphone Bildschirm aktuelle Corona-Infos in der NDR Niedersachsen App an. © NDR

Postleitzahl-Service: Corona-Daten für Ihre Region

Sinken die Infektionszahlen weiter? Über die Webseite von NDR.de können Sie die aktuellen Corona-Zahlen für Ihre Region abrufen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 18.06.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Schüler stapelt Schnelltestverpackungen übereinander. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Tägliche Corona-Tests für Schüler zum Schuljahresstart

Zunächst sollen sich Kinder und Jugendliche an sieben Schultagen selbst testen. Bei Bedarf könne verlängert werden. mehr