Kühe blicken aus einem Tiertransporter (Lkw). © picture alliance / dpa Foto: Ulrich Perrey

Neue Initiative gegen Tiertransporte über weite Distanzen

Stand: 16.06.2021 16:16 Uhr

Schon länger will das Land Niedersachsen Tiertransporte nach Nordafrika aus Tierschutzgründen verbieten, scheiterte aber vor Gericht. Nun gibt es eine neue Initiative - sie geht vom Bundesrat aus.

Ein entsprechender Antrag kommt vom Land Hessen, der Impuls dazu sei aber auch aus Niedersachsen gekommen, wie Regierungssprecherin Anke Pörksen sagte. Geplant ist, tagelange Tiertransporte über weite Distanzen über das Tierschutzgesetz zu verhindern. Konkret wird eine Liste mit Ländern gefordert, in die keine lebenden Tiere mehr transportiert werden dürfen. Mit dem neuen Antrag soll sich die Länderkammer wohl noch in diesem Monat befassen, wie der NDR in Niedersachsen berichtet.

Videos
Tierschützerinnen protestieren vor einem landwirtschaftlichen Betrieb.
5 Min

Tierschützer kritisieren Tiertransporte in Drittländer

Das Agrarministerium soll die Transporte eigentlich prüfen. Sie finden unter teils grausamen Bedingungen statt. (25.05.2021) 5 Min

Verbote in Niedersachsen scheiterten vor Gericht

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) hält eine solche Liste mit Ländern, in die es keine Tiertransporte geben soll, auf Bundes- und EU-Ebene für sinnvoll. Wenn sich nicht zweifelsfrei sicherstellen lasse, dass dort europäische Tierschutz-Regeln eingehalten werden, müssen diese Transporte verhindert werden, forderte sie. Otte-Kinast befürchtet, dass die Tiere in Marokko zum Beispiel betäubungslos geschlachtet werden. Richter hatten die Verbote aber gekippt.

Weitere Informationen
Kühe fressen im Stall. © picture alliance/dpa Foto: Oliver Berg

Tierfreundliche Ställe: Niedersachsen will zügige Verfahren

Die Landesregierung hat eine Bundesratsinitiative gestartet, der Strategierat Biookönomie Weser-Ems stellt Forderungen. mehr

Drei Rinder schauen aus einem Viehtransporter © imago/Christopher Rennie Foto: Christopher Rennie

Landkreis Aurich: Neues Ziel für umstrittenen Tiertransport

Statt nach Marokko sollen 32 Rinder aus Bayern nach Belgien gebracht werden. Die Grünen halten das für "Augenwischerei". (06.05.2021) mehr

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) spricht in Bad Zwischenahn während einer Veranstaltung. © dpa - picture alliance Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Agrarministerin: "Mit Kuh-Tourismus muss Schluss sein!"

Im Niedersächsischen Landtag hat Barbara Otte-Kinast Bayern für unnötige Umwege bei Tiertransporten scharf kritisiert. (29.04.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.06.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

FDP-Chef Stefan Birkner spricht beim NDR Sommerinterview. © NDR

Stefan Birkner: "Land auf Katastrophen nicht vorbereitet"

Unterfinanzierter Katastrophenschutz und Sorge vor neuem Lockdown: Niedersachsens FDP-Chef im NDR Sommerinterview. mehr