Stand: 07.08.2020 11:56 Uhr

Corona-Regeln: Schulleitungen sind in der Pflicht

Kinder in der Schulklasse beteiligen sich am Unterricht. © picture alliance Foto: Sebastian Gollnow
Wenn Kinder entgegen einer Anweisung des Gesundheitsamtes zum Unterricht kommen, könnte Eltern und Schulleitungen künftig ein Bußgeld drohen. (Themenbild)

Im geplanten neuen Corona-Bußgeldkatalog des Landes Niedersachsen sollen nicht nur Maskenverweigerer stärker zur Kasse gebeten werden. Erstmals werden Schulen in einem eigenen Passus mit aufgenommen, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ) berichtet. Demnach sind für Schulleitungen zum Beispiel Geldbußen zwischen 1.000 und 10.000 Euro vorgesehen, wenn sie ihre Schulen öffnen, obwohl ihnen dies vom Gesundheitsamt untersagt worden ist.

Videos
Der Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
55 Min

Minister: Schulbetrieb in drei Corona-Szenarien

Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat am Dienstag drei Szenarien für den Schulbetrieb nach den Ferien vorgestellt. Im günstigsten Fall soll wieder der Regelbetrieb gelten. 55 Min

Schulleiter, Schüler und Eltern in der Pflicht

Wird an Schulen ohne festgelegte Gruppen unterrichtet, drohen Schulleiterinnen und Schulleitern Geldstrafen zwischen 1.000 und 5.000 Euro. Gleichzeitig werden laut NOZ Schüler beziehungsweise deren Eltern mehr in die Pflicht genommen. Besucht ein Kind trotz Verbots durch das Gesundheitsamt die Schule kostet das zwischen 150 und 400 Euro.

Ministerium kündigt baldige Entscheidung an

Beschlossen sind die Neuerungen der Zeitung zufolge noch nicht. Demnach liegen die Pläne der rot-schwarzen Landesregierung zurzeit den kommunalen Spitzenverbänden vor, damit sich diese dazu äußern können. Eine Entscheidung wird laut Sozialministerium kommende Woche erwartet.

Weitere Informationen
Schulutensilien  und eine Schutzmaske liegen auf einem Tisch. © dpa Foto: Bodo Schackow

Unterricht an Hotspots: Weil hält Maske für denkbar

Eine allgemeine Maskenpflicht im Schulunterricht lehnt das Land Niedersachsen zurzeit ab. Bei Corona-Hotspots sei sie jedoch örtlich denkbar, so Ministerpräsident Weil (SPD). (05.08.2020) mehr

Kinder in der Schulklasse beteiligen sich am Unterricht. © picture alliance Foto: Sebastian Gollnow

Land: Weiter keine Maskenpflicht im Unterricht

In NRW sollen Schüler auch im Unterricht eine Maske tragen müssen. Anders in Niedersachsen: Das Kultusministerium hält das angesichts der Infektionszahlen für nicht verhältnismäßig. (04.08.2020) mehr

Ein Stuhl steht vor einer Tafel. Der Klassenraum ist verlassen. © photocase.de Foto: raferto

Neues Schuljahr: Grüne fordern Nachbesserungen

Den Grünen reichen die Pläne des Kultusministeriums für den Schulunterricht nach den Sommerferien nicht aus. Sie fordern Konzepte, um Schließungen möglichst lange zu vermeiden. (17.07.2020) mehr

Schüler sitzen in einer Klasse und melden sich © NDR Foto: Julius Matuschik

Schule soll nach Ferien mit Regelbetrieb starten

Nach den Sommerferien läuft die Schule laut Kultusminister Tonne voraussichtlich wieder fast wie in Vor-Corona-Zeiten. Es gibt aber auch zwei Szenarien für steigende Infektionszahlen. (07.07.2020) mehr

Weitere Informationen
Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem weihnachtlich gedeckten Tisch. © picture alliance Foto: Richard Brocken

Corona in Niedersachsen: Alle müssen Kontakte reduzieren

Das gilt für die gesamte Adventszeit. Weihnachten sollen Familien aber dann im größeren Kreis feiern dürfen. mehr

Ein Mensch in Ganzkörperschutzanzug mit blauen Handschuhen hält ein Corona-Test-Röhrchen in Händen. © picture alliance/Fotostand Foto: Havergo

Corona in Niedersachsen: Mehr als 70.000 Fälle insgesamt

859 Menschen haben sich innerhalb eines Tages infiziert. Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner sinkt auf 87,7. mehr

Spaziergänger sind am Ostseestrand von Warnemünde (Mecklenburg-Vorpommern) unterwegs, der leicht bewölkte Himmel lässt bei eher herbstlichen Temperaturen immer wieder mal die Sonne durch. © dpa bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Corona-Blog: Hotels in MV dürfen über Weihnachten öffnen

Drei Übernachtungen sind über die Feiertage für Gäste erlaubt, die ihre Familie besuchen. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 07.08.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine junge Frau geht in einem Einkaufscenter an einem Weihnachtsbaum vorbei. © dpa - picture alliance Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Weihnachtsgeschäft startet in Niedersachsen gedämpft

Der große Ansturm blieb von Lingen über Hannover bis Braunschweig am ersten Adventssonnabend aus. mehr

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Brand in Hannover. © Tele-News-Network

Polizei nimmt mutmaßlichen Brandstifter in Hannover fest

Die Ermittler prüfen nun, ob der Verdächtige auch für eine Reihe anderer Brände in der Stadt verantwortlich ist. mehr

Die Klasse 9b an der IGD Mühlenberg in Hannover. © NDR

NDR Serie: Die Klasse 9b zwischen Stoßlüften und Gebeten

Ein Jahr lang begleitet der NDR die 9b der IGS Mühlenberg. Thema diesmal: Wer hat welchen Glauben und wie wird gebetet? mehr

Gruppe junger Leute bilden einen Kreis © Fotolia.com Foto: william87

Ehrenamtspreis für "SCHLAU Niedersachsen"

Zwölf Projekte, Initiativen und Vereine aus dem ganzen Land sind mit insgesamt 36.000 Euro ausgezeichnet worden. mehr