Ein Mann bekommt eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus in seinen linken Oberarm gespritzt. © picture alliance/dpa Foto: Timm Schamberger

Aktionswoche soll ungeimpfte Niedersachsen mobilisieren

Stand: 09.09.2021 09:00 Uhr

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen begrüßt die für kommende Woche geplanten Sonder-Impfaktionen des Bundes. Die KVN will insbesondere Menschen ohne festen Hausarzt erreichen.

Die KVN ruft alle niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte auf, sich an der Aktionswoche zu beteiligen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will mit einfachen Gelegenheiten mehr Menschen für die Corona-Impfung gewinnen. So soll die Impfung beispielsweise an Spielplätzen, in Sportvereinen oder auch auf Supermarkt-Parkplätzen angeboten werden. Fachleute wie der Virologe Christian Drosten sehen angesichts der relativ geringen Impfquote von bundesweit 61,6 Prozent im Herbst eine heftige vierte Infektionswelle auf Deutschland zukommen.

Angebote für Kurzentschlossene

Unter dem Motto "hier wird geimpft" sollen deshalb in der kommenden Woche verschiedene Angebote beworben und vernetzt werden. Damit wolle man vor allem diejenigen ansprechen, die keinen festen Hausarzt haben oder denen die Terminvergabe zu aufwendig ist, sagte der KVN-Vorsitzende Mark Barjenbruch.

Impfquote in Niedersachsen liegt über Bundesdurchschnitt

In Niedersachsen sind nach Angaben des Robert Koch-Instituts aktuell 63,5 Prozent der Menschen vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Der stellvertretende KVN-Vorsitzende Jörg Berling wertet das als großen Erfolg. Aber auch er sagt: Es müssten noch mehr werden. Die Impfung sei der sicherste Weg, einen Schutz vor dem Coronavirus aufzubauen.

 

Weitere Informationen
Vor einer Bar im Hamburger Stadtteil St. Georg steht ein Hinweisschild, welches auf den Einlass nach der 2G-Regel hinweist. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Corona in Niedersachsen: 2G und ein neuer Leitindikator

Für Geimpfte und Genesene soll es mehr Freiheiten geben. Zudem hat das Land die drei Warnstufen präzisiert. mehr

Eine Frau bereitet ein Intensivbett vor. © Picture Alliance Foto: Sina Schuldt

Die Corona-Lage in Niedersachsen und in Ihrer Kommune

Corona-Regeln richten sich nach Hospitalisierung, Inzidenz und Intensivbettenbelegung. Hier die aktuellen Werte. mehr

Menschen tanzen in einem Club. © picture alliance/dpa Foto: Felix Kästle

Corona-News-Ticker: Maskenpflicht bei 2G in Hamburg entfällt

Eine neue Eindämmungsverordnung des Senats sieht von heute an Lockerungen für Einrichtungen vor, die das Modell nutzen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Postleitzahl-Service: Corona-Daten für Ihre Region

Sinken die Infektionszahlen weiter? Über die Webseite von NDR.de können Sie die aktuellen Corona-Zahlen für Ihre Region abrufen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09.09.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Zahlreiche Menschen nehmen in Oldenburg an einem Klimastreik teil. © NDR

Tausende Teilnehmer bei Protesten von "Fridays for Future"

Viel Zuspruch für die rund 60 Aktionen am Freitag in Niedersachsen. Knapp 8.000 Aktivisten demonstrieren in Hannover. mehr