Ein Mann bekommt eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus in seinen linken Oberarm gespritzt. © picture alliance/dpa Foto: Timm Schamberger

Aktionswoche soll ungeimpfte Niedersachsen mobilisieren

Stand: 09.09.2021 09:00 Uhr

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen begrüßt die für kommende Woche geplanten Sonder-Impfaktionen des Bundes. Die KVN will insbesondere Menschen ohne festen Hausarzt erreichen.

Die KVN ruft alle niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte auf, sich an der Aktionswoche zu beteiligen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will mit einfachen Gelegenheiten mehr Menschen für die Corona-Impfung gewinnen. So soll die Impfung beispielsweise an Spielplätzen, in Sportvereinen oder auch auf Supermarkt-Parkplätzen angeboten werden. Fachleute wie der Virologe Christian Drosten sehen angesichts der relativ geringen Impfquote von bundesweit 61,6 Prozent im Herbst eine heftige vierte Infektionswelle auf Deutschland zukommen.

Angebote für Kurzentschlossene

Unter dem Motto "hier wird geimpft" sollen deshalb in der kommenden Woche verschiedene Angebote beworben und vernetzt werden. Damit wolle man vor allem diejenigen ansprechen, die keinen festen Hausarzt haben oder denen die Terminvergabe zu aufwendig ist, sagte der KVN-Vorsitzende Mark Barjenbruch.

Impfquote in Niedersachsen liegt über Bundesdurchschnitt

In Niedersachsen sind nach Angaben des Robert Koch-Instituts aktuell 63,5 Prozent der Menschen vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Der stellvertretende KVN-Vorsitzende Jörg Berling wertet das als großen Erfolg. Aber auch er sagt: Es müssten noch mehr werden. Die Impfung sei der sicherste Weg, einen Schutz vor dem Coronavirus aufzubauen.

 

Weitere Informationen
Eine Weihnachtsmann-Puppe sitzt in einem Bett als Werbung vor einem Bettengeschäft, im Vordergrund ein Hinweisschildes "Impfen ohne Termin" eines Impfzentrums. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Corona: Die Lage in Niedersachsen - Ein Überblick

Wie ist die aktuelle Corona-Situation in Niedersachsen? Welche Regeln gelten? Hier der Überblick. mehr

Ein Teststäbchen wird nach einem Nasenabstrich in ein Röhrchen mit einer Flüssigkeit getaucht. © picture alliance/SVEN SIMON/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Corona in Niedersachsen: Inzidenz steigt auf 352,8

Das RKI meldet zudem 7.775 Neuinfektionen mit dem Virus. Weitere Zahlen für das Land und Ihre Kommune gibt es hier. mehr

Ein Mann schaut traurig zum Fenster hinaus. © Colourbox Foto: -

Corona-News-Ticker: Bundesländer wollen Isolationspflicht kippen

Schleswig-Holstein und drei weitere Länder haben Gesundheitsminister Lauterbach aufgefordert, die Vorschrift abzuschaffen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Postleitzahl-Service: Corona-Daten für Ihre Region

Sinken die Infektionszahlen weiter? Über die Webseite von NDR.de können Sie die aktuellen Corona-Zahlen für Ihre Region abrufen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09.09.2021 | 09:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Infektion

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ministerpräsident Stephan Weil und Herausforderer Bernd Althusmann geben sich vor dem Wahlduell die Hand. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Vor der Landtagswahl: Heute TV-Duell der Spitzenkandidaten

Zunächst diskutieren FDP, Grüne und AfD im NDR Fernsehen - dann Ministerpräsident Weil (SPD) und Herausforderer Althusmann (CDU). mehr