Stand: 11.02.2019 11:07 Uhr

Vorstandschefin sieht Unimedizin auf gutem Weg

Bild vergrößern
Die Unimedizin Rostock ist mit rund 3.200 Mitarbeitern die größte Klinik des Landes. (Archivbild)

Gut sechs Wochen nach der Amtsübernahme als kommissarische Vorstandsvorsitzende der Unimedizin Rostock sieht Gabriele Nöldge-Schomburg die größte Klinik des Landes auf einem guten Weg. Die Anästhesistin war Anfang Januar nach Querelen auf den Posten von Christian Schmidt gesetzt worden.

Vorstandschefin: Klinik leistet gute Arbeit

Zuvor war die Rostocker Universitätsmedizin in die Kritik geraten. Es gab eine Diskussion darüber, ob mögliche Boni für das Führungspersonal bei der Erwirtschaftung von Millionengewinnen zu Lasten der Qualität bei der Betreuung von Patienten gingen. Die neue Aufsichtsratschefin stellte jetzt klar, dass es
der Universitätsmedizin gut gehe. Trotz der nach außen verwirrend erscheinenden Lage leiste sie gute Arbeit in Forschung, Lehre und Patientenversorgung, so Nöldge-Schomburg.

Klinikpersonal soll gestärkt werden

Nöldge-Schomburg bezeichnete es als ihre primäre Aufgabe, vor allem das Klinikpersonal zu stärken. Dazu zählten unter anderem mehr als 20 neue Stellen für Assistenzärzte und Pflegepersonal. Mit familienfreundlichen Arbeitsbedingungen und guten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten wolle sie die Situation der Mitarbeiter verbessern, so Nöldge-Schomburg. Im Gegensatz zu den Vorjahren müssten im Klinikbetrieb keine Millionengewinne erzielt werden. "Die schwarze Null reicht", betonte Nöldge-Schomburg.

Weitere Informationen

Neuer Zoff um Sonder-Zahlungen an Unimedizin

16.01.2019 18:10 Uhr

Ein Zeitungsbericht beschert Bildungsministerin Hesse Kritik aus der Opposition. Demnach gab es offenbar doch erfolgsabhängige Zahlungen an Vorstandsmitglieder der Unimedizin Rostock. mehr

Unimedizin Rostock unter Gewinndruck?

16.01.2019 07:30 Uhr

Die Unimedizin Rostock soll möglichst hohe Gewinne erwirtschaften. Dazu gibt es offenbar eine Vorgabe der Landesregierung. Das berichtet die "Ostsee-Zeitung". mehr

Wie geht's weiter mit der Unimedizin Rostock?

24.01.2019 16:10 Uhr

Universitätsmedizin Rostock: eine Kommission will aufklären über zweifelhafte Geschäftspraktiken des Klinikchefs. Der Kommissionsvorsitzende Harald Terpe im Gespräch. mehr

Unimedizin: Ärger bei Mitarbeitern der Logistik

19.12.2018 17:10 Uhr

Bei den rund 300 Beschäftigten der Logistik GmbH der Rostocker Unimedizin war die Stimmung im Sommer auf einem Tiefpunkt. Die Geschäftsführung versprach Verbesserungen. Was ist seit dem geschehen? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 11.02.2019 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:55
Nordmagazin
00:50
Nordmagazin