Arbeiter im Kraftwerk in Rostock beim Einbau neuer Aggregate. © NDR Foto: Katja Bülow

Verzögerung bei Revision: Rostocker Kraftwerk steht weiter still

Stand: 30.05.2022 06:05 Uhr

Vor rund zwei Monaten ist das Rostocker Steinkohlekraftwerk für eine Revision abgeschaltet worden. Anfang Juni sollte nun wieder Wasserdampf aus dem 141 Meter hohen Kühlturm steigen. Doch es gibt Verzögerungen.

Nach Angaben von Kraftwerkssprecherin Jana Hinz müssen im Zuge der Revision Schäden an der Turbine behoben werden, deren Reperatur aufgrund von Materialmangel aber länger als geplant andauert. In drei Wochen sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Eigentlich sollte das Kraftwerk schon am Freitag den Betrieb wieder aufnehmen.

Stromproduktion ab Ende des Monats

Hinz zufolge ist der Induktor, also der rotierende Teil des Generators, seit Freitag auf dem Rückweg aus der Schweiz, wo er in einer Werkstatt repariert worden ist. Heute soll er per Sattelschlepper auf das Rostocker Kraftwerksgelände rollen. Dort wird er in den nächsten Wochen eingebaut, damit ab Ende des Monats wieder Strom produziert werden kann.

Arbeiten an Turbine, Generator und Kessel

Das Kraftwerk war planmäßig für eine große Revision abgeschaltet worden. Umfangreiche Arbeiten an Turbine, Generator, Kessel und Rauchgasentschwefelungsanlage standen auf dem Plan. Alle vier Jahre ist eine Revision in diesem Umfang notwendig.

Weitere Informationen
Blick aus der Vogelperspektive auf ein Steinkohlekraftwerk © Screenshot
3 Min

Wartungsarbeiten legen Rostocker Steinkohlekraftwerk lahm

Vier Tage musste das Kraftwerk abkühlen, ehe die Experten es unter die Lupe nehmen konnten. Auch das wird nochmal Wochen dauern. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 30.05.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Archivbild: Ministerpräsidentin Schwesig kommt nach der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) aus der NRW-Landesvertretung. © Bernd von Jutrczenka/dpa

Bund und Länder beraten über Kostenverteilung bei Entlastungen

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig hatte die Pläne gelobt, jetzt müsse über die Details gesprochen werden. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim ARD Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr