Stand: 24.02.2020 10:30 Uhr

Start-ups in Mecklenburg-Vorpommern

Etwa 3.000 bis 4.000 Unternehmen sind 2018 laut Expertenschätzungen in Mecklenburg-Vorpommern gegründet worden. Darunter waren auch solche mit innovativer Geschäftsidee und hohem Wachstumspotenzial. Diese gemeinhin Start-ups genannten Gründungen sind wegen der vergleichsweise hohen Risiken oft auf innovative Finanzierungsformen wie Wagniskapital und Crowdfunding angewiesen. Die Start-up-Szene in Mecklenburg-Vorpommern ist zwar nicht so groß, kann sich aber dennoch sehen lassen. Denn gerade weil die Gründer hierzulande fernab vom Start-up-Boom der Großstädte von Null anfangen müssten, sind die neu gegründeten Unternehmen auch ziemlich robust. Das NDR Nordmagazin und NDR.de stellen einige in einer Serie vor.

VIDEO: Start-up Green Goldi: Schluss mit Verpackungsmüll (3 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 21.02.2020 | 19:30 Uhr

Volker Hirchert, Existenzgründungskoordinator der IHK Neubrandenburg © NDR Foto: NDR

Start-up-Förderung in Mecklenburg Vorpommern

Unternehmensgründungen in Mecklenburg-Vorpommern stagnieren. Handelskammern und Initiativen in Trägerschaft von Land und Hochschulen helfen mit diversen Förderprogrammen. mehr

Tobias Keye, Geschäftsführer der Höfegemeinschaft Pommern in Rothenklempenow © NDR

Gesund Essen: Start-Up-Dorf Rothenklempenow

Rothenklempenow bei Löcknitz hat sich zu einem Mekka für Start-Up-Unternehmen der Lebensmittelbranche entwickelt. Auf der Höfegemeinschaft Pommern dreht sich alles um gesundes Essen. mehr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Balkendiagramm vor einer Frau mit Schutzmaske. © photocase Foto: c_kastoimages

MV-Bürger bei Corona-Politik kritischer als andere Bundesbürger

46 Prozent der Mecklenburger und Vorpommern finden die aktuellen Corona-Maßnahmen angemessen, für 37 Prozent gehen sie zu weit. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 144 neue Infektionen in MV, ein weiterer Todesfall

Insgesamt drei Landkreise gelten aktuell als Risikogebiet. In Nordwestmecklenburg gab es einen weiteren Todesfall. mehr

Ein brennender Eurofighter stürzt über einem Wald ab. © Thomas Steffan Foto: Thomas Steffan

Eurofighter-Absturz: Strafrechtliche Ermittlungen beendet

Die Staatsanwaltschaft sieht keine Schuld bei den überlebenden Piloten. Ein Fehler des tödlich verunglückten Piloten sei Absturz-Ursache. mehr

Jens Härtel von Hansa Rostock © imago images/Jan Huebner Foto: Michael Taeger

Härtels Rückkehr nach Magdeburg: Keine Zeit für Nostalgie

Nach dem enttäuschenden Auftritt gegen Dresden müssen die Rostocker am Mittwoch beim 1. FCM unbedingt punkten. mehr