Arbeiter gießen flüssiges Eisen in vorbereitete Formen. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Silbitz Group übernimmt Eisengießerei Torgelow

Stand: 05.10.2021 16:17 Uhr

Die Zukunft der Torgelower Eisengießerei ist gesichert: Der große Industriebetrieb mit mehreren Hundert Arbeitsplätzen ist künftig Teil eines Verbundes mehrerer Gießereien.

Die Eisengießerei Torgelow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ist an die Silbitz Group verkauft worden. Die Verträge seien am Montag unterzeichnet worden, so Geschäftsführer Peter Krumhoff. Nach Krumhoffs Angaben sind die Konditionen zufriedenstellend für die Gläubiger. Damit sei das Überleben der Traditionsgießerei gesichert, die 320 Arbeitsplätze blieben erhalten.

Glawe: "Für Torgelow eine sehr gute Nachricht"

Nach Angaben von Mecklenburg-Vorpomemrns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) ist der Deal "in trockenen Tüchern". Allerdings muss das Bundeskartellamt noch zustimmen. "Für Torgelow ist das eine sehr, sehr gute Nachricht", sagte Glawe auf Anfrage von NDR 1 Radio MV. Das Unternehmen bringe Aufträge mit, deshalb könne die Eisengießerei einer gedeihlichen Zukunft entgegenblicken. "Man kann positiv nach vorne schauen", so der Minister.

Firmenverbund produziert bislang kleinere Gussteile

Die Silbitz Group besitzt bereits drei Gießereien in Deutschland und eine in Tschechien. Das Unternehmen stellt unter anderem Gussteile für die Autoindustrie her - allerdings, verglichen mit der Torgelower Gießerei, in kleinerem Maßstab. In Torgelow werden Gussteile bis zu 100 Tonnen hergestellt, zum Beispiel für die Windkraftindustrie.

Insolvenz in Folge der Pandemie

Die Gießerei ist einer der größten Industriebetriebe Vorpommerns und hatte unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie vor allem auf den wichtigen Absatzmärkten USA und Großbritannien sowie in der Offshore-Windenergie gelitten. Zudem kam es zu Verzögerungen mehrerer großer Projekte und damit zu Umsatzeinbußen. Im vergangenen Jahr musste die Firma Insolvenz anmelden.

Weitere Informationen
Eine Produktionshalle der Eisengießerei Torgelow, in einem riesigem Bottich glüht geschmolzenes Eisen.

Eisengießerei Torgelow wird fortgeführt

Das ist das Ergebnis einer Gläubigerversammlung. Im Juli hatte die Eisengießerei Insolvenz angemeldet. mehr

Die Außenansicht der Gießerei Torgelow © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann

Eisengießerei Torgelow: Geschäftsführer optimistisch

"Aller Voraussicht nach bleibt die Gießerei erhalten", sagte Geschäftsführer Krumhoff. Ungeachtet dessen gehen Teile der Belegschaft wieder in Kurzarbeit. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 05.10.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Professor Emil Reisinger © NDR Foto: NDR

Rostocker Mediziner zu Ungeimpften: "Die Gesellschaft muss das regeln"

Viele Ungeimpfte wollen laut einer Umfrage auch weiter ungeimpft bleiben. Der Rostocker Tropenmediziner Prof. Emil Reisinger sieht nun die Gesellschaft am Zug. mehr