Stand: 28.10.2022 14:14 Uhr

Schwerin: Toter Säugling im Hinterhof entdeckt

In Schwerin hat ein Anwohner in einem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses am Freitagmorgen einen toten Säugling entdeckt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft gibt es Anhaltspunkte dafür, dass das kleine Mädchen unmittelbar nach der Geburt noch lebte. Als mögliche Mutter ermittelte die Polizei eine 25-jährige Schwerinerin. Sie sei vorläufig festgenommen und ins Krankenhaus gebracht worden. Ob gegen sie ein Haftbefehl beantragt wird, stand noch nicht fest, sagte der Behördensprecher.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 28.10.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

In diesem Gebäudekomplex in Greifswald wurde die zerstückelte Leiche entdeckt. © Tilo Wallrodt Foto: Tilo Wallrodt

Urteil im Prozess um zerstückelte Leiche erwartet

Die Staatsanwaltschaft ist überzeugt, dass die beiden Angeklagten in Greifswald einen im Suff erschlagenen Bekannten zerteilt haben. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr