Das Logo von Amazon am Logistikzentrum in Dortmund. © picture alliance/Ina Fassbender/dpa Foto: Ina Fassbender

Schwerin: Amazon-Ansiedlung könnte 130 Jobs bringen

Stand: 15.01.2021 14:50 Uhr

Der Online-Versandhändler Amazon plant ein Verteilzentrum in Schwerin. Im Industriepark Göhrener Tannen könnten so etwa 130 weitere Arbeitsplätze entstehen.

Eine Agentur, die im Auftrag von Amazon neue Standorte erschließt, will in der Landeshauptstadt etwa fünf Hektar Fläche erwerben. Von einem Verteilzentrum sei die Rede, sagte Schwerins Wirtschaftsdezernent Bernd Nottebaum. Viele Einzelheiten zum Verkauf des Grundstücks müssten aber noch besprochen werden. Der Schweriner Hauptausschuss wird sich Dienstag kommender Woche damit befassen.

Weitere Standorte in MV

Ausschlaggebend für die Ansiedlung sei die gute Verkehrsanbindung des Gewerbegebietes Göhrener Tannen gewesen. Aber Schwerin habe sich nicht gegen andere Standorten durchgesetzt. Amazon sei entschlossen, sich in mehreren Städten anzusiedeln, so Nottebaum weiter. Der Bürgermeister von Grevesmühlen hatte bereits vor Wochen bestätigt, dass ein Logistikzentrum zwischen Grevesmühlen und Upahl zumindest diskutiert wird. Weitere Standorte in Mecklenburg Vorpommern - in Rostock und Dummerstorf - werden schon konkreter geplant.

Logistik bei Amazon

Amazon gliedert sein Logistiknetzwerk in verschiedene Typen. In einigen Logistikzentren werden vor allem kleinere Kundenbestellungen wie Bücher, Spiel- und Haushaltswaren zusammengestellt, verpackt und verschickt, in anderen sperrige Ware wie Gartengeräte. Neben Spezialzentren, in denen sich die Mitarbeiter zum Beispiel um besonders nachgefragte Waren kümmern, gibt es auch Sortier- und Verteilzentren.

Weitere Informationen
Das Amazon Logo auf dem Logistikzentrum in Winsen .

Amazon plant Logistikzentrum in Rostock

Der Online-Versandhändler Amazon will sich in Rostock mit einem Logistikzentrum ansiedeln. Der Pachtvertrag für ein Gelände im Nordosten der Stadt soll in Kürze unterschrieben werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 15.01.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" der Reederei AIDA Cruises liegt im Seehafen Rostock. Der Sicherheitsbereich am Hafenbecken ist eingezäunt. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

Mecklenburg-Vorpommern will AIDA mit Bürgschaft helfen

Die Reederei soll eine Landesbürgschaft über 26 Millionen Euro bekommen. Das hat der Finanzausschuss des Landtages beschlossen. mehr