Bäume stehen in einem Moor. © NDR Foto: Lorenz Wodzinski

Rügen: Rettung aus Sumpf dank Handyortung

Stand: 20.09.2022 13:01 Uhr

In der Nähe von Bergen auf Rügen hat sich eine Wanderin am Montagabend in einem Sumpfgelände verlaufen. In der Nacht gelang es, den Standort der 34-Jährigen per Handyortung zu bestimmen und die Frau zu retten.

Ein leistungsfähiges Handyakku hat eine verirrte Wanderin auf der Insel Rügen aus einer Notlage gerettet. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei in der Nacht zu Dienstag bei Buschvitz nördlich von Bergen auf Rügen. Die 34-Jährige aus der Region habe gegen 2 Uhr einen Notruf bei der Polizei abgesetzt. Sie hatte sich in sumpfigem Gelände verirrt.

Handy-Akku war fast leer

Die Frau war bis dahin schon sechs Stunden in der Gegend unterwegs, ihr Telefon hatte nur noch rund zehn Prozent Akkuleistung. Rettungskräften gelang es, den Standort der Frau - nicht weit entfernt vom Ossensee westlich vom Großen Jasmunder Bodden - mittels des Smartphones zu bestimmen.

Helfer befreien Frau aus Morast

Eine halbe Stunde später entdeckten die Helfer die Frau. Sie befreiten sie aus dem sumpfigen Untergrund und brachten sie zurück zu ihrem Auto, das rund fünf Kilometer entfernt geparkt war. Die Frau war leicht unterkühlt und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Weitere Informationen
Ein Steinpilz steht zwischen Laub auf dem Waldboden, im Hintergrund kniet eine Frau. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Torgelow: Suche mit Hubschrauber nach vermisster Pilzsammlerin

Eine seit Mittwoch in einem Wald bei Torgelow vermisste 67-Jährige fand allein den Weg zurück. Die Polizei hatte zwölf Stunden nach ihr gesucht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 20.09.2022 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schiffbauer demonstrieren auf dem Alten Garten in Schwerin. © NDR Foto: Stefan Ludmann

Transfergesellschaft der MV-Werften wird verlängert

Die Transfergesellschaft bleibt einen Monat länger bestehen als ursprünglich geplant. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim ARD Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr