Eine ausgegrabene Bombe liegt in einer Senke aus Erde. © NDR Foto: Thomas Köhler

Rechlin an der Müritz: Fliegerbombe gefunden

Stand: 29.09.2022 09:59 Uhr

Bei der Bombe handelt es sich um ein rund 250 Kilogramm schweres Modell amerikanischer Bauart. Das Gelände des ehemaligen Bundeswehrstandortes wurde gesperrt.

Bei Arbeiten auf dem ehemaligen Bundeswehrdepot wurde erneut eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Dabei handelt es sich um ein rund 250 Kilogramm schweres Modell amerikanischer Bauart. Das Gelände wurde gesperrt.

Weitreichende Evakuierungen geplant

Frühestens nächste Woche werde die Bombe entschärft, da noch Spezialgerät herangeschafft werden müsse, so ein Mitarbeiter des Munitionsbergungsdienstes Mirow. Außerdem sei der Zünder stark deformiert.

Dann werde es auch zu Evakuierungen kommen, bestätigte eine Ordnungsamtsmitarbeiterin. Bereits im März dieses Jahres wurde eine 50-Kilogramm-Bombe in Rechlin erfolgreich entschärft.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 29.09.2022 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

"Blue Punisher", eine gefährliche Ecstasy-Tablette. © Screenshot

Stralsund: Polizei stellt Droge "Blue Punisher" sicher

Die Polizei hat eine Feier in der Skaterhalle Stralsund aufgelöst, auf der die gefährliche Droge "Blue Punisher" gefunden wurde. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr