Stand: 26.05.2020 05:16 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Polizei stoppt Protest gegen Corona-Auflagen

Bild vergrößern
In Rostock gab es Demonstrationen für und gegen die Corona-Schutzmaßnahmen.

In Mecklenburg-Vorpommern haben am Montagabend in mindestens acht Städten insgesamt mehrere Hundert Menschen gegen die Corona-Einschränkungen protestiert. Laut Polizei gab es in Neubrandenburg mit 270 Teilnehmern den größten, stillen "Protestspaziergang" gegen die umfassende Maskenpflicht und andere Auflagen. Weitere Demonstrationen gab es in Waren, Anklam, Stralsund, Schwerin, Demmin und Malchow.

Bußgelder wegen Verstößen gegen Corona-Auflagen

In der Rostocker Innenstadt hat die Polizei einen "Spaziergang" nach wenigen Minuten gestoppt. Der Protest ist laut Polizei nicht angemeldet gewesen und hat gegen Corona-Auflagen verstoßen. Die Polizei nahm von rund 230 Menschen die Personalien auf und verwies sie vom Veranstaltungsort. Wegen Verstößen gegen die Schutzmaßnahmen seien Bußgelder verhängt worden.

Gegen Reise- und Besuchs-Einschränkungen

Mehrere Personen aus der betroffenen Gruppe sagten NDR 1 Radio MV, sie seien gegen eine Einschränkung von Grundrechten auf die Straße gegangen. Konkret wurde die Nasen-Mund-Schutz-Pflicht in bestimmten Bereichen genannt sowie die Einschränkungen der Reisefreiheit oder bei Besuchsregelungen in Pflegeheimen.

Weitere Informationen
NDR Info

Corona-Blog: Kinder von Schlachthof-Mitarbeitern infiziert

NDR Info

Corona im Putenschlachthof Geestland: Tierschützer warnen davor, Puten aus wirtschaftlichen Gründen zu töten. Derweil sind fünf Kinder von Mitarbeitern positiv getestet worden. Mehr News im Blog. mehr

Drei Gegendemonstrationen

Gegen diese Art der "Montagsspaziergänge" protestierten in Rostock drei andere Gruppierungen bei angemeldeten Aktionen und mit rund 200 Teilnehmern. Das Bündnis "Rostock nazifrei" rief zu Solidarität in der Gesellschaft auf. Dazu gehöre auch das Tragen eines Nasen-Mund-Schutzes. Das Bündnis warnte zudem vor Extremisten und Verschwörungsideologen. Proteste gegen Corona-Maßnahmen seien ein Nährboden für solche Gruppen.

Aktuelle Videos
02:42
Nordmagazin
02:21
Nordmagazin
03:09
Nordmagazin

Hoteliers kritisieren strenge Corona-Auflagen

26.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:30
Nordmagazin

Corona: Freibäder bereiten sich auf Gäste vor

26.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:14
Nordmagazin
02:31
Nordmagazin

Ran an den Speck: Fitnessstudios öffnen wieder

25.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:41
Nordmagazin
03:33
Nordmagazin

Angst und Depressionen nehmen durch Corona zu

25.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:00
Nordmagazin

Himmelfahrt: Schleppender Probelauf für Hotels

24.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
Weitere Informationen

Schwesig: "Polarstern II" muss in MV gebaut werden

02.07.2020 18:00 Uhr

Ministerpräsidentin Schwesig und Bremens Bürgermeister Bovenschulte haben den Bund aufgefordert, das neue Forschungsschiff "Polarstern II" in ihren Bundesländern bauen zu lassen. mehr

Corona: Erneut keine neue Infektion in MV - 803 Fälle insgesamt

02.07.2020 16:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern ist seit Mittwoch keine neue Corona-Infektion registriert worden. Insgesamt bleibt es im Nordosten bei 803 gemeldeten Fällen. mehr

Corona: Lage der Schweinebauern in MV spitzt sich zu

02.07.2020 15:00 Uhr

Der Lockdown beim nordrhein-westfälischen Schlachtunternehmen Tönnies stellt Schweinehalter in Mecklenburg-Vorpommern vor Probleme. Es mangelt an Schlachtkapazitäten. Tiere werden verzögert abgeholt. mehr

Aida Cruises verlängert Kreuzfahrt-Stopp bis Ende August

02.07.2020 15:00 Uhr

Die Rostocker Reederei Aida Cruises hat die corona-bedingte Unterbrechung der Kreuzfahrtsaison bis Ende August verlängert. Einige Abfahrten einzelner Schiffe sind aber ausgenommen. mehr

Corona: Acht von 14 Jugendherbergen in MV geschlossen

01.07.2020 12:00 Uhr

Die Corona-Pandemie reißt ein tiefes Loch in die Kassen des Deutschen Jugendherbergswerks in MV. Klassenfahrten und Gruppenreisen durften monatelang nicht stattfinden. mehr

Corona: "Leichte Aufhellung" am Arbeitsmarkt in MV

01.07.2020 10:00 Uhr

Die Arbeitslosigkeit in Mecklenburg-Vorpommern ist im Juni im Vergleich zum Mai um 2,4 Prozent zurückgegangen. Insgesamt zeigen sich im Land große regionale Unterschiede. mehr

Service

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 26.05.2020 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

04:09
Nordmagazin
02:03
Nordmagazin
02:23
Nordmagazin