Binz auf Rügen: Wellen schlagen an den Strand. (31.05.2020) © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Pfingsten in MV: Touristiker rechnen mit 85 Prozent Auslastung

Stand: 03.06.2022 18:00 Uhr

Über das lange Pfingstwochenende sind die Hotels und Pensionen in Mecklenburg-Vorpommern gut ausgelastet. Den Schwerpunkt bilden traditionell die Badeorte an der Ostsee. Der Reiseverkehr ins Land zieht an.

Etwa 300.000 Übernachtungsgäste werden am Pfingstwochenende in Mecklenburg-Vorpommern erwartet, sagte der Geschäftsführer des Landestourismusverbandes, Tobias Woitendorf. Das entspricht etwa einer Auslastung von 85 Prozent. Neben der Ostsee werden auch im Binnenland wieder viele Gäste erwartet. Das Niveau von vor der Corona-Pandemie werde aber noch nicht erreicht.

Weitere Informationen
Zahlreiche Autos und Lkw stauen sich auf einer Autobahn. © Georg Wendt/dpa Foto: Georg Wendt

Rückreisewelle: Mehrere große Staus im Norden

Viel Geduld mussten Autofahrende vor allem auf der A1 mitbringen. Auch auf der A7 gab es am Pfingstmontag erneut Staus. mehr

Preise um bis zu 15 Prozent geklettert

Durch den Ukraine-Krieg sind auch die Preise für Unterkunft und Gastronomie durchschnittlich um zehn bis fünfzehn Prozent gestiegen. Das ergab eine Umfrage des Landestourismusverbandes. Die Betriebe müssten die gestiegenen Kosten weitergeben, so Verbands-Geschäftsführer Woitendorf im Interview mit NDR MV Live.

Viele Tagesausflügler mit Neun-Euro-Ticket?

Woitendorf steht einem möglichen Ansturm von Tagesausflüglern mit dem Neun-Euro-Ticket in überfüllten Zügen über Pfingsten kritisch gegenüber. Seiner Ansicht nach wurden die touristischen Regionen bei der Planung ausgelassen. Viele Orte seien mit dem Neun-Euro-Ticket einfach nicht erreichbar.

Züge und Straßen füllen sich

Trotzdem sind die Züge, die aus den größeren Städten wie Berlin in die Tourismuszentren des Landes fahren, gut gefüllt. Teilweise kommt es, so wie am Bahnhof von Neustrelitz oder in Stralsund, zu langen Warteschlangen an den Gleisen und zu überfüllten Zügen. Wie die Schweriner Volkszeitung berichtet, war die Deutsche Bahn wohl auf der Strecke des RE 1 von Hamburg nach Rostock nicht mehr Herrin der Lage: Als an der Haltestelle Büchen noch Fahrgäste in den Zug steigen wollten, sei der Zug nicht mehr abgefahren. Den Fahrgästen sei mit der Bundespolizei gedroht worden: Sollte kein Fahrgast freiwillig den Zug verlassen, müssten die Beamten kommen und die Bahn zwangsläufig räumen.

Auch viel Betrieb auf den Straßen erwartet

Auch die Straßen füllen sich am Pfingstwochenende. Laut ADAC Hansa werden in diesen Tagen vor allem die Zufahrtsstraßen auf die Inseln und an die Strände voller sein. Nach der Anreise wird es am Montag zur Abreise noch einmal besonders eng auf den Straßen. Da wird es vor allem auf den Zubringerstraßen von den Küsten zu Staus kommen, so ein Sprecher.

"KunstOffen" und "Mühlentag"

Ein Höhepunkt am langen Wochenende ist die landesweite Aktion "KunstOffen", bei der rund 900 Kunstschaffende ihre Werkstätten und Ateliers für Besucher öffnen. Seit 1994 öffnen bundesweit am Pfingstmontag die Mühlen ihre Türen. Viele Veranstalter organisieren Mühlenfeste mit Mahl- und Backtag, Kinderprogramm und kulinarischen Angeboten. Einen Überblick über alle teilnehmenden Mühlen bietet eine Karte auf der Website der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde. Die Eröffnungsveranstaltung findet diesmal an der Schleifmühle in Schwerin statt.

Weitere Informationen
Das Bild einer weißen Taube als Symbol für den Heiligen Geist in einer Kuppel des Berliner Doms © imago images / epd

Pfingsten: Welche Bedeutung hat das Fest?

Pfingsten ist ein wichtiger Feiertag, steht aber im Schatten von Weihnachten und Ostern. Warum feiern Christen das Fest des Heiligen Geistes? mehr

Markus Metz steht in seinem Garten in Altenhagen, neben ihm stehen zwei Objekte seiner Kunst aus Kronkorken auf einem Tisch. © NDR Foto: Lenore Lötsch

"KunstOffen": Künstler aus MV öffneten Ateliers zu Pfingsten

Am langen Pfingstwochenende haben Kreative wieder Besucher über ihre Schulter schauen lassen. Rund 900 nahmen teil. mehr

Die Amrumer Windmühle in Nebel.  Foto: Karin Haug

Mühlentag zu Pfingsten: alle Orte auf einer interaktiven Karte

Am Pfingstmontag können im Norden viele Mühlen besichtigt werden. NDR.de zeigt alle Orte auf einer interaktiven Karte. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 03.06.2022 | 13:10 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Tourismus

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Dänemark, Ostsee: Auf diesem von den dänischen Streitkräften zur Verfügung gestellten Foto überwacht die Besatzung eines Hubschraubers der Streitkräfte ein Gasleck in der Ostsee. © Rune Dyrholm/Armed Forces of Denmark/AP/dpa Foto: Rune Dyrholm/Armed Forces of Denmark/AP/dpa

Offenbar kein Gasaustritt mehr aus beiden Nord-Stream-Pipelines

Dänische Behörden melden, dass auch aus der Nord-Stream-1-Leitung kein Gas mehr ausströmt. Laut Bundesjustizminister Buschmann könnte der Generalbundesanwalt ermitteln. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr