Stand: 07.02.2020 14:50 Uhr

Mühle in Jarmen: Kündigung für Belegschaft

Noch im Februar soll die Belegschaft der Nordland Mühle Jarmen im Landkreis Vorpommern-Greifswald die Kündigung erhalten. Das bestätigte ein Sprecher des Eigentümers GoodMills. Im September vergangenen Jahres hatte der Konzern bekannt gegeben, die Mühle aus wirtschaftlichen Gründen nur noch ein Jahr zu betreiben.

Sozialverträgliche Lösungen für Mitarbeiter

Betriebsrat und Arbeitgeber haben sich auf einen Sozialplan für die knapp 30 Mitarbeiter geeinigt, der weit über dem gesetzlichen Rahmen liege. Das sagte der Betriebsratsvorsitzende Meyer. Für 30 Jahre als Normalverdiener in Jarmen gäbe es zum Beispiel bis zu 80.000 Euro Abfindung. Die angebotenen Jobs an einem anderen Standort hat keiner der Mitarbeiter angenommen, lediglich ein Auszubildender wechselt nach Berlin.

Produktion wird verlagert

Schließt die Mühle in Jarmen am 30. September, schließt die letzte Getreidemühle in Mecklenburg-Vorpommern. Die Produktion soll nach Berlin und Hamburg verlagert werden. Das bedeutet für die Landwirte in der Region Mehrkosten.

Das Unternehmen hatte die Schließung im vergangenen Herbst bekannt gegeben und

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 07.02.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostocker Jubel nach dem 1:0. © imago images / Eibner Foto: Thomas Thienel

2:1 - Hansa Rostock startet effektiv in die Rückrunde

Dritter Sieg in Folge für den Drittligisten: Beim 2:1 in Duisburg traf Manuel Farrona Pulido doppelt. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 23. Januar

Corona in MV: 243 Neuinfektionen, acht weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Ludwigslust-Parchim registriert. mehr

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Zwei "Geisterfahrer" halten die Polizei in Atem

Streifenwagen verfolgten einen Fahrer auf der A19 über 55 Kilometer. Auf der A24 versteckte sich eine Frau nach einer Geisterfahrt hinter der Leitplanke. mehr

Das Pflegeheim Lübz von außen © ndr.de Foto: Christoph Kümmritz

Corona in Seniorenheim in Lübz: Bereits fast 150 Infektionen

Seit dem Corona-Ausbruch in dem Altenpflegeheim vor vier Wochen sind dort 22 Menschen an oder mit dem Virus gestorben. mehr