In der Gießerei der Mecklenburger Metallguss GmbH MMG wird eine Krangießpfanne mit 80 Tonnen Aluminiumbronze gefüllt. © picture-alliance/dpa Foto: Bernd Wüstneck

MMG in Waren: Optimistischer Blick in die Zukunft

Stand: 16.12.2020 13:01 Uhr

Das Mecklenburger Metallgusswerk (MMG) in Waren (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) hat in diesem Jahr 53 Propeller hergestellt. Die 175 Mitarbeiter sind nach wie vor in Kurzarbeit beschäftigt.

Für das kommende Jahr sind die Auftragsbücher nach Angaben von Geschäftsführer Lars Greitsch schon ganz gut gefüllt. Aber die Corona-Pandemie hat auch beim Metallgusswerk für die Verschiebung von zahlreichen Projekten gesorgt. So seien mehrere Aufträge zwar nicht storniert, aber ins nächste Jahr geschoben worden, so Greitsch weiter. Die Unternehmensleitung blickt positiv gestimmt in die Zukunft. Der Schiffbau habe sich in der Zwischenzeit etwas erholt, es würden wieder Containerschiffe gebaut, hieß es.

MMG setzt auf energieeffiziente Propeller

Mitarbeiter stehen am 07.11.2016 auf dem Außenlager der Mecklenburger Metallguss GmbH (MMG) in Waren (Mecklenburg-Vorpommern) zwischen auslieferungsfertigen Schiffspropellern. © dpa Bildfunk Foto: Jens Büttner
In Waren werden wieder mehr riesige Schiffspropeller gegossen. (Archivbild)

Es gibt aber auch neue Arbeitsfelder für die MMG - wie beispielsweise Wasserkraftwerke. Dort werden Hochleistungspumpen benötigt, die im Metallgusswerk gegossen werden. Große Hoffnung setzt die Firma darauf, das alle Schiffe ab 2023 den CO2-Ausstoß verringern müssen. Um das zu erreichen, hat MMG energieeffiziente Propeller entwickelt. Schon jetzt gebe es erste Anfragen. Von der Projektierung bis zur Fertigstellung dauert die Herstellung eines Propellers etwa ein halbes Jahr.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 16.12.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine FFP2 Maske und eine blaue OP-Maske liegen auf einem weissen Untergrund. © picture alliance / zb | Kirsten Nijhof Foto: Kirsten Nijhof

Opposition: Regierung muss bei Masken liefern

Die Landesreigerung von Mecklenburg-Vorpommern will mehr als zwei Millionen FFP2-Masken verteilen - doch wie genau, ist noch unklar. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 26. Januar

Corona in MV: 381 Neuinfektionen, 15 weitere Todesfälle

Allein aus dem Kreis Ludwigslust-Parchim wurden 97 Neuinfektionen gemeldet. mehr

Jens Härtel, Trainer des FC Hansa Rostock © imago images / foto2press

Corona: KFC Uerdingen - Hansa Rostock am Sonnabend abgesagt

Nach positiven Corona-Tests befindet sich die Uerdinger Mannschaft in einer vom Krefelder Gesundheitsamt angeordneten Quarantäne. mehr

Person tippt auf dem Smartphone © Colourbox

Polizei warnt vor betrügerischer Paket-SMS

Über einen Link installiert sich Schadsoftware, die sich wie ein Schneeballsystem verbreitet. mehr