Stand: 24.02.2020 04:35 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Kinderklinik in Demmin droht Schließung

Bild vergrößern
Die Kinderklinik in Demmin sucht einen neuen Chefarzt. (Symbolfoto)

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Kreiskrankenhaus Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist von der Schließung bedroht. Denn seit Monaten sucht das Krankenhaus einen neuen Chefarzt für die Kinderklinik - bisher ohne Erfolg. Der bisherige Chefarzt verlässt das Haus Ende März, weil er sich selbstständig als Kinderarzt niederlassen wolle, erklärte Kai Firneisen, Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses. Sollte sich kein Nachfolger finden, müsse die Kinderklinik in Demmin möglicherweise - ähnlich wie in Parchim oder Wolgast - geschlossen werden.

Jährlich über 3.000 Patienten

In der Kinderklinik Demmin werden nach Angaben des Krankenhauses jedes Jahr etwa 1.100 Patienten stationär und 2.000 Patienten ambulant behandelt. Sollte sie geschlossen werden, wäre nach Einschätzung von Experten langfristig auch die Geburtenklinik des Krankenhauses in Gefahr. Rund 30 Prozent der 500 Babys, die dort jedes Jahr geboren werden, sind Frühchen, heißt es. Ohne Kinderklinik könnte ihre medizinische Versorgung nicht sichergestellt werden, weshalb betroffene Mütter möglicherweise in andere Geburtskliniken ausweichen, wodurch der Demminer Geburtsklinik die notwendige Zahl an Patienten fehlen würde.

60-Stunden-Arbeitswochen keine Ausnahme

Die beiden Oberärzte der Demminer Kinderklinik wollen nicht auf den Chefarzt-Posten aufrücken, weil ihnen die Arbeit "am Patienten" lieber ist, so die Geschäftsleitung. Auch dort sind sie häufig mit 60-Stunden-Arbeitswochen konfrontiert. Andere Kliniken im Land suchen ebenfalls dringend Fachärzte für die Kinder- und Jugendmedizin wie beispielsweise Stralsund, Neubrandenburg und Ribnitz-Damgarten. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es 37 Krankenhäuser. Derzeit verfügen 15 davon über eine Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

Weitere Informationen

Parchim: Kinder-Tagesklinik soll im April starten

05.02.2020 07:30 Uhr

In der Parchimer Asklepios-Klinik soll im April eine Kinder-Tagesklinik in Betrieb gehen. Um Notfälle schnell verlegen zu können, entsteht ein Hubschrauberlandeplatz. mehr

07:41
Panorama 3

Parchimer Kinderklinik unter Druck

14.01.2020 21:15 Uhr
Panorama 3

Die Kinderstation im mecklenburgischen Parchim bleibt geschlossen. Der Klinikbetreiber Asklepios begründet dies mit dem Ärztemangel. Für viele Anwohner ein katastrophaler Zustand. Video (07:41 min)

Geburtshilfe Crivitz: Nur eine Galgenfrist?

19.12.2019 16:00 Uhr

Die Geburtsstation im Krankenhaus Crivitz soll vorerst bis Mitte 2020 bestehen bleiben - das haben Verhandlungen mit den Klinik-Konzernen ergeben. An einer längeren Zukunft haben die Betreiber Zweifel. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 24.02.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:58
Nordmagazin