Eine Hummel sitzt auf dem Boden. © nexapher / photocase.de Foto: nexapher / photocase.de

Insektensommer: Zählen, was summt und krabbelt

Stand: 03.06.2022 06:12 Uhr

Marienkäfer, Lederwanze oder Admiral? Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) ruft erneut zum "Insektensommer" auf. Heute beginnt die Zählaktion. In diesem Jahr stehen die Hummeln im Fokus.

Ackerhummel, Steinhummel und Erdhummel sind die häufigsten Arten, die es hierzulande gibt. Eine Stunde lang wird gezählt, egal wo, ob im Garten, Park oder Wald. Alle gesichteten Insekten sollen dem NABU gemeldet werden. Der Naturschutzverband stellt auf seiner Internetseite die wichtigsten heimischen Sechsbeiner vor - inklusive Fotos.

NABU will für Insektensterben sensibilisieren

In Deutschland leben über 33.000 Insektenarten. Die Zählaktion wird zweimal jährlich durchgeführt - einmal jetzt Anfang Juni und im August. Der NABU will so auch für das Thema Insektensterben sensibilisieren. Als Gründe dafür werden eine intensive Landwirtschaft, der Einsatz von Pestiziden und fehlender Lebensraum genannt. Insekten sind unverzichtbar für die Natur. Sie helfen Pflanzen dabei, sich zu vermehren und halten den Boden fruchtbar.

Weitere Informationen
Nahaufnahme des Kopfes einer Wespe © dpa / picture alliance Foto: M. Lenke

Insekten-Zählung: Deutlich weniger Wespen gesichtet

Laut der Zählung des NABU hat sich die Zahl der Tiere halbiert. Ein Grund könnte nasses Wetter sein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 03.06.2022 | 06:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Wildtiere

Tiere

Artenschutz

Umweltschutz

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Vor einem entgleisten Regionalzug liegt ein umgekippter Lastwagen. Links im Bild ist ein Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht zu sehen, an dem Zug arbeiten acht Feuerwehrleute. © Tilo Wallrodt Foto: Tilo Wallrodt

Bahn kollidiert mit Lkw: B111 auf Usedom gesperrt

Der Lastwagenfahrer wollte laut Polizei an den geschlossenen Halbschranken vorbei den Bahnübergang überqueren. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Die Traditionssendung auf Platt feiert Geburtstag: Ein Kuchen zeigt den Schriftzug "30 Jahre Plappermoehl im NDR". © NDR

Die Traditionssendung auf Platt: 30 Jahre Plappermoehl im NDR

Seit 30 Jahren sendet der NDR die plattdeutsche Talkshow "De Plappermoehl". Damit führt der Norddeutsche Rundfunk eine Tradition fort. mehr

NDR Empfang im Landesfunkhaus Schwerin: Chefredakteurin Gordana Patett und Landesfunkhausdirektor Joachim Böskens © NDR Foto: Jens Büttner
166 Min

NDR MV Live: Der NDR Jahresempfang 2022

Rund 250 Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben sind gekommen, um beim NDR Jahresempfang "30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern" zu feiern. 166 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

Stefan Kuna ist der NDR 1 Radio MV Glücksbringer

Was könnte schöner sein, als Menschen glücklich zu machen? Stefan Kuna geht mit seiner Show auf eine besondere Mission. mehr