Stand: 27.03.2020 10:42 Uhr  - NDR 1 Radio MV

IHKs verschieben Azubi-Prüfungen

Tausende Auszubildende sind im Nordosten von der Verschiebung betroffen. (Archivbild)

Die Industrie- und Handelskammern (IHK) in Mecklenburg-Vorpommern verschieben sämtliche Abschluss- und Weiterbildungsprüfungen. Das betrifft Tausende Auszubildende im Nordosten. Ursprünglich waren die Prüfungen für Mai geplant, jetzt sollen sie im Sommer - einige sogar erst im Herbst - nachgeholt werden. Das gaben die IHKs am Freitag bekannt.

"Faktisch unmöglich", Prüfungen durchzuführen

Die schriftlichen Ausbildungsprüfungen sollen vom 16. bis zum 19. Juni nachgeholt werden, die industriell-technischen Prüfungen am 16. und 17. Juni und die kaufmännischen am 18. und 19. Juni. Ein Problem angesichts der derzeit geltenden Verordnungen seien vor allem Berufe, für die Abschlussprüfungen deutschlandweit einheitlich geregelt sind. Für diese Berufe sei es "faktisch unmöglich geworden", die Prüfungen abzuhalten.

Links
NDR Info

Corona-Ticker: Weitere Lockerungen in MV

NDR Info

MV lockert ab Freitag die Kontaktbeschränkungen und will am 8. Juni Hallen- und Spaßbäder wieder öffnen. Die Bundesregierung will die weltweite Reisewarnung am 15. Juni aufheben. Mehr News im Ticker. mehr

Gefahrgut-Berechtigung wird verlängert

Eine neue Regelung gibt es für Kraftfahrer - ihre Berechtigungen, etwa mit Gefahrgütern unterwegs zu sein, werden verlängert, um Engpässe im Güterverkehr zu vermeiden. Verschoben werden auch alle Prüfungen, die am Ende von Weiterbildungsmaßnahmen vorgeschrieben sind, sämtliche IHK-Unterrichtungen sowie Sach- und Fachkundeprüfungen.

 

Weitere Informationen

Verhaltene Reaktionen auf Schulstart-Pläne in MV

03.06.2020 18:10 Uhr

Nach den Sommerferien soll es in Mecklenburg-Vorpommern wieder einen regulären Schulbetrieb geben. Die GEW reagiert zurückhaltend auf die Pläne, die Linksfraktion hält sie für unausgegoren. mehr

Corona: Zwei neue Infektionen in MV - 763 insgesamt

03.06.2020 17:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern sind seit Dienstag zwei neue Coronavirus-Infektionen registriert worden. Insgesamt gibt es im Nordosten 763 gemeldete Fälle. mehr

Ministerin: Regulärer Schulbetrieb nach Sommerferien

03.06.2020 16:10 Uhr

Nach den Sommerferien sollen die Schulen in Mecklenburg-Vorpommern zu einem täglichen Regelbetrieb zurückkehren. Das gab Bildungsministerin Bettina Martin am Mittwoch bekannt. mehr

Corona: Kontaktverbot in MV gelockert

03.06.2020 14:00 Uhr

Eingeschränkte Öffnung der Hallenbäder, Erleichterungen für Veranstaltungen, Aufweichung des Kontaktverbots: In Mecklenburg-Vorpommern werden weitere Corona-Schutzmaßnahmen gelockert. mehr

Kontakt

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 27.03.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:57
Nordmagazin