Greifswald: Philipp Amthor, CDU-Bundestagsabgeordneter, spricht vor dem Beginn des traditionellen Neujahrsempfang des CDU-Kreisverband Vorpommern-Greifswald mit Medienvertretern. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Gruppenbild mit Neonazi? Amthor wegen Foto in der Kritik

Stand: 19.07.2021 16:25 Uhr

Bei einem Reitturnier in Vorpommern posiert der CDU-Politiker Philipp Amthor für ein Foto mit einem mutmaßlichen Neonazi. Das bringt ihn nun in Erklärungsnot.

Der CDU-Bundestagesabgeordnete Philipp Amthor gerät wegen eines Gruppenfotos in Bedrängnis. Auf ihm posiert der Politiker mit einem mutmaßlichen Neonazi. Entstanden ist das Foto auf einem Pferdefestival in Amthors Wahlkreis Vorpommern-Greifswald. Dort habe er ein Grußwort gehalten und an der Siegerehrung teilgenommen. Auf dem Foto trägt einer der beiden Männer ein Shirt mit der Aufschrift "Solidarität mit Ursula Haverbeck". Die 92-jährige Rechtsextremistin leugnet den Holocaust und war deshalb mehrfach zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Amthor reagiert auf Kritik

Amthor erklärte auf seinen Social-Media Kanälen, dass er die beiden Männer und deren Hintergrund nicht kennt. Außerdem lasse sich für ihn nicht mit Sicherheit feststellen, ob und inwieweit das auf Twitter veröffentlichte Foto bearbeitet wurde. "Hätte ich die T-Shirt-Aufschrift bemerkt, hätte ich das Foto natürlich nicht gemacht", so der 28-Jährige weiter. Bei dem Pferdefestival in Boock hätten ihn am Sonntag viele Menschen um ein Foto gebeten.

Amthor ist in Mecklenburg-Vorpommern Spitzenkandidat der CDU für die Bundestagswahl. Seine Kandidatur für den Landesvorsitz hatte der 28-Jährige nach einer Lobbyismus-Affäre im Vorjahr zugunsten von Michael Sack zurückgezogen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 19.07.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Hansa Rostocks Fußballer Damian Roßbach (l.) und Hanno Behrens feuern sich über ein Tor. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

3:0! Hansa Rostock überrascht Hannover 96

Mit einer spielerisch reifen Leistung holte sich der Aufsteiger den ersten Saisonsieg - die Niedersachsen enttäuschten auf ganzer Linie. mehr