Greifswald: Tierrettung warnt Hundebesitzer vor präparierten Ködern

Stand: 11.01.2023 10:45 Uhr

Hundebesitzer in Greifswald sollten derzeit besonders aufmerksam beim Spazierengehen sein. In den vergangenen Wochen wurden vermehrt präparierte Köder im Stadtgebiet ausgelegt.

Nach Angaben der Tierrettung Vorpommern Greifswald sind viele der Köder mit Nägeln oder Rasierklingen präpariert gewesen. In den vergangenen zwei Monaten wurden die Retter schon sechs Mal wegen solcher Fälle alarmiert - zuletzt vor zwei Tagen. Schwerpunkt ist nach Angaben eines Sprechers der Tierrettung der Bereich um die Pappelallee, aber auch im Strandbad Eldena wurden schon Funde gemacht.

Empfehlung: Hunde mit Maulkorb schützen

Unklar ist, wer die Köder auslegt und ob es sich konkret gegen Hunde richtet oder vielleicht auch andere Tiere wie Ratten getroffen werden sollen. Die Behörden sind informiert. Hundehaltern wird empfohlen ihr Tier gegebenfalls mit einem Maulkorb vor dem Fressen der Köder zu schützen.

Weitere Informationen
Eine mit einer Rasierklinge bestückte Wurst © dpa

Achtung Giftköder! Wie schütze ich meinen Hund?

Hundebesitzer brauchen vor allem zwei Dinge, um ihre Hunde vor Giftködern zu bewahren: Konsequenz und Ausdauer. mehr

Ein Polizist von hinten mit einer Leuchtweste © Colourbox

Tote Hunde in Altwarp: Polizei ermittelt wegen möglicher Giftköder

Laut Polizei waren die Halter am Donnerstag in der Nähe von Altwarp-Siedlung unweit des Haffs mit den Hunden spazieren gegangen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 11.01.2023 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

EIne Person wird in den Arm gespritzt. © picture alliance/dpa Foto: Sven Hoppe

Nationale Impfkonferenz: Mehr als 230 Experten in Rostock

Wissenschaftler aus ganz Deutschland beraten in Warnemünde darüber, wie der Schutz vor Infektionskrankheiten verbessert werden kann. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?