Stand: 12.01.2019 13:10 Uhr

Ferdinandshof: Protest gegen Windkraftanlagen

Bild vergrößern
Etwa 60 Menschen beteiligten sich in Ferdinandshof an der Mahnwache gegen den geplanten Bau von Windkraftanlagen.

In Ferdinandshof haben am Sonnabend rund 60 Menschen gegen den geplanten Bau von Windkraftanlagen protestiert. Eine Bürgerinitiative hatte zu der Mahnwache aufgerufen. Mit gelben Warnwesten, Plakaten und Transparenten mit der Aufschrift "Vorpommern - wo der Seeadler auf Windkraft trifft " oder "Aus für das Glück für Ferdinandshof und Finkenbrück" protestierten die Windkraftgegner an der Bundesstraße 109. Die meisten von ihnen kamen aus den Gemeinden Ferdinandshof, Lübs bei Ueckermünde, Altwigshagen, Aschersleben und Torgelow. Denn in der Nähe dieser Orte sind große Flächen als mögliche Windeignungsgebiete am Rande der Friedländer Wiese ausgeschrieben worden.

Weitere Proteste noch einen Monat lang

Zum Beispiel zwischen Altwigshagen und Ferdinandshof. Dort sollen zwölf 240 Meter hohe Windräder errichtet werden. Dagegen regt sich Widerstand, denn Artenschutz müsse vor Bebauung gegen, sagt Thea Funk von der Bürgerinitiative "Freie Friedländer Wiese". Diesen ganzen Monat noch will die Bürgerinitiative jeden Sonnabend in Ferdinandshof zur Mahnwache aufrufen.

Weitere Informationen
8 Bilder

Ein riesiges Windrad wächst in den Himmel

Die neue Windkraftanlage in Bremerhaven-Luneort ist die derzeit leistungsstärkste der Welt. Der Aufbau des Prototypen ist aufgrund der riesigen Teile eine besondere Herausforderung. Bildergalerie

Forscher wollen Windräder länger rotieren lassen

Die Universität Rostock forscht an einer Lebensdauer-Vorhersage für Windräder. Die Wissenschaftler hoffen, dadurch die Lebensdauer der Anlagen um bis zu fünf Jahre zu verlängern. mehr

Landkreis Rostock: Eignungsgebiete überarbeitet

01.12.2018 14:00 Uhr

Im Landkreis Rostock hat der Planungsverband neue Eignungsgebiete für Windkraftanlagen in den Entwurf aufgenommen, andere wurden gestrichen. Ein endgültiger Beschluss soll Ende 2019 kommen. mehr

Neuartiges Kleinwindrad "Marlene" vorgestellt

27.09.2018 17:10 Uhr

Nur 20 Meter hoch, fast lautlos und mit eigenem Energiespeicher: In Mecklenburg-Vorpommern ist ein neuartiges Windrad in Betrieb genommen worden, das die Umwelt weniger beeinträchtigen soll. mehr

Offshore-Branche in MV kritisiert Bundesregierung

16.08.2018 16:00 Uhr

Vertreter der Windkraft sehen rot was die Ziele der Bundesregierung zur Energiewende angehen. Bei einer Tagung der Offshore-Branche fordern sie wieder mehr Förderung und ein Ende der Obergrenzen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Mittagsschau kompakt | 12.01.2019 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:56
Nordmagazin

Crivitz: Aufarbeitung nach Mobbing-Fällen

19.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:02
Nordmagazin

Schönberger Musiksommer feiert Jubiläum

19.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:53
Nordmagazin

Neptun-Werft: Flusskreuzfahrtschiffe übergeben

19.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin