Stand: 12.05.2020 09:48 Uhr

Erneute Proteste gegen Corona-Beschränkungen

In Neubrandenburg laufen Dutzende Menschen in einem Demonstrationszug auf einem Gehweg. Auf der Straße daneben steht ein Polizeiauto mit Blaulicht. © NDR Foto: NDR
In Neubrandenburg waren etwa 300 Demonstranten unterwegs.

In vielen Orten in Mecklenburg-Vorpommern haben Menschen gegen die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie protestiert. In Neubrandenburg zogen am Montagabend rund 300 Menschen um den Ring.

VIDEO: Corona-Demos: Hunderte gehen auf die Straßen (2 Min)

Verstöße gegen Abstandsgebot - Polizei greift nicht ein

Die Neubrandenburger Polizei griff nicht ein, obwohl die Demonstration nicht angemeldet war und sich auch kein Veranstalter zu erkennen gab. Auch haben die Teilnehmer nach Beobachtungen von NDR 1 Radio MV vielfach gegen das Abstandsgebot verstoßen. In Rostock kamen auf dem Neuen Markt gut 300 Menschen zusammen.

Weitere Informationen
Auf dem Alten Garten vor dem Schweriner Schloss stehen im großen Abstand voneinander zahlreiche Demonstranten. © ndr Foto: screenshot

Corona-Demos: Rechtfertigungsdruck auf Politik steigt

Im Zuge der aktuellen Corona-Proteste sehen Forscher einen wachsenden Rechtfertigungsdruck auf die Politik. Allein am Wochenende gab es Demos in Stralsund, Greifswald, Wismar, Rostock und Schwerin. mehr

Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein Daniel Günther trägt einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz. © DPA Bildfunk Foto: Axel Heimken

Corona-Blog: Günther will "Perspektiven aufzeigen"

Der SH-Ministerpräsident drängt auf eine Doppelstrategie: strengere Regeln mit Vorgaben für Lockerungen. Alle Corona-News von Freitag im Blog. mehr

Mehrere Aktionen in der Landeshauptstadt

In Schwerin war die Polizei bei nicht angemeldeten Protesten am Pfaffenteich mit 40 Beamten im Einsatz - bei rund 150 Teilnehmern. Etwa 50 Menschen schlossen sich in Schwerin an einer weiteren Protestaktion vor der Staatskanzlei an - initiiert von einer AfD-Lokalpolitikerin. Demonstrationen gegen die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie gab es auch in Wismar, Stralsund, Greifswald, Waren, Demmin und Malchow.

Weitere Informationen
Um einen Stapel Euromünzen und Euroscheine schweben stilisierte Corona-Viren. © Colourbox Foto: Anterovium, Antonio Vale

Experte beantwortet Fragen zu Corona-Wirtschaftshilfen

Noch immer warten Unternehmer auf ihre beantragten Hilfen. Woran das liegt, erklärt der Experte. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 15. Januar 2021. © NDR Foto: NDR

Corona in MV: 379 Neuinfektionen, 14 weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Ludwigslust-Parchim registriert. mehr

Die Innenstadt von Schwerin am Marienplatz ist wie ausgestorben © NDR Foto: Henning Strüber

Wirtschaft in MV warnt vor Aktionismus in der Corona-Politik

Nach Bekanntwerden des vorgezogenen Bund-Länder-Treffens beklagt der Spitzenverband der Wirtschaft ein zu hastiges Handeln. mehr

Seehafen Rostock © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild

Trotz Corona: Überseehafen Rostock gut durchs Jahr gekommen

Der Überseehafen Rostock ist trotz der weltweiten Coronakrise relativ gut über das Jahr 2020 gekommen. mehr

Fluoreszierende Samonellen liegen unter Schwarzlicht im Labor. © dpa Foto: Peter Steffen

Corona-Regeln helfen auch gegen andere Krankheiten

Die Corona-Maßnahmen wirken offenbar auch gegen andere Krankheiten - die aktuelle Zahlen aus Mecklenburg-Vorpommern zeigen. mehr

Schweine stehen dicht gedrängt im Stall eines Mastbetriebes. © dpa - Report Foto: Patrick Pleul

"Schweine-Stau": Schweine- und Ferkel-Preis auf Rekordtief

Hintergrund ist der chinesische und koreanische Importstopp für deutsches Schweinefleisch nach Schweinepestfällen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 12.05.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Um einen Stapel Euromünzen und Euroscheine schweben stilisierte Corona-Viren. © Colourbox Foto: Anterovium, Antonio Vale

Experte beantwortet Fragen zu Corona-Wirtschaftshilfen

Noch immer warten Unternehmer auf ihre beantragten Hilfen. Woran das liegt, erklärt der Experte. mehr

Die Innenstadt von Schwerin am Marienplatz ist wie ausgestorben © NDR Foto: Henning Strüber

Wirtschaft in MV warnt vor Aktionismus in der Corona-Politik

Nach Bekanntwerden des vorgezogenen Bund-Länder-Treffens beklagt der Spitzenverband der Wirtschaft ein zu hastiges Handeln. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 15. Januar 2021. © NDR Foto: NDR

Corona in MV: 379 Neuinfektionen, 14 weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Ludwigslust-Parchim registriert. mehr

Das russische Verlegeschiff "Fortuna" verlässt am 14. Januar 2021 den Hafen Wismar. © Christoph Woest Foto: Christoph Woest

Weiterbau von Nord Stream 2 genehmigt

Infolge der US-Sanktionsdrohungen war eine neue Genehmigung für den Bau in deutschen Gewässern nötig geworden. mehr