Stefanie Drese  Foto: Cornelius Kettler

Drese: Altenheimbewohner müssen dritte Impfung bekommen

Stand: 20.10.2021 14:12 Uhr

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) hat die Alten- und Pflegeheime im Land aufgefordert, die Corona-Auffrischungsimpfungen für ihre Bewohner in Angriff zu nehmen. Dabei könnten sich die Einrichtungen auch auf mobile Impfteams stützen.

Grund dafür sei, dass der Impfschutz bei gefährdeten Menschen nach gut sechs Monaten deutlich nachlasse, sagte Drese am Mittwoch in Schwerin. Die Pflegeeinrichtungen hätten bei den mobilen Impfteams der Landkreise und kreisfreien Städte und den Hausärzten oberste Priorität. "Pflegebeschäftigte sind dringend aufgerufen, die Impfangebote wahrzunehmen", fuhr Drese fort. Damit schützten sie nicht nur sich selbst, sondern auch die Menschen in den Pflegeeinrichtungen.

Drese: Unterschiedliches Tempo bei Drittimpfungen in den Regionen

Bisher ist das Tempo bei den Auffrischungsimpfungen in den einzelnen Regionen offenbar noch unterschiedlich. In Schwerin seien die Dritt-Impfungen in den Pflegeeinrichtungen schon abgeschlossen, so Drese. Die Ministerin will sich nun einen Überblick über den aktuellen Stand verschaffen, hat die Heime anschreiben lassen und will die sogenannten Booster-Impfungen koordinieren.

Viele Pflegekräfte noch ungeimpft

Diese werden für die rund 18.000 Bewohner in den rund 250 Pflegeheimen im Nordosten empfohlen, auch für das Pflegepersonal. Das Problem: Viele Pflegekräfte sind noch ungeimpft. Drese appelliert an sie, sich zu informieren und dann auch impfen zu lassen. Eine Impfpflicht sei juristisch nicht durchsetzbar, so Drese.

Weitere Informationen
In einem PCR-Labor bereitet eine Mitarbeiterin Abstrichtupfer von Patienten für die SARS-CoV-2-Diagnostik an einem Analysegerät vor. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Waltraud Grubitzsch

Corona-Ausbruch in Pflegeheim: Viele ungeimpfte Pflegekräfte

Ein Heim in Bad Doberan kämpft mit einem Corona-Ausbruch. 98 Fälle wurden registriert, sechs Menschen sind gestorben. mehr

"Vulnerable Bevölkerungsgruppen weiterhin umfangreich schützen"

Mit Blick auf den jüngsten Corona-Ausbruch in einer Bad Doberaner Pflegeeinrichtung appellierte Drese an alle Verantwortlichen und Personen, die mit älteren und vorerkrankten Menschen in Kontakt sind, die Corona-Schutzmaßnahmen einzuhalten. "Wir alle sind aufgerufen, vor allem die vulnerablen Bevölkerungsgruppen weiterhin umfangreich zu schützen." Ein Ministeriumssprecher betonte, dass sich ungeimpfte Mitarbeiter in Alten- und Pflegeheimen zweimal die Woche testen lassen müssen. Die gesetzliche Grundlage gebe den Arbeitgebern in dieser Branche die Möglichkeit, den Impfstatus der Mitarbeiter zu kennen.

Weitere Informationen
Neu-gekürte Grünkohl-Majestät Franziska Giffey (SPD), Bundesfamilienministerin, und der bisheriger Amtsinhaber Robert Habeck, Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen, stehen mit Jürgen Krogmann (SPD), Oberbürgermeister von Oldenburg, beim "Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten" (deftiges Oldenburger Grünkohlessen) in der Landesvertretung Niedersachsen für ein Foto zusammen. © picture alliance/dpa | Christoph Soeder Foto: Christoph Soeder

Corona-News-Ticker: Erstes "Ollnborger Gröönkohl-Äten" seit Pandemiebeginn

In Berlin wird der Nachfolger für Kohlkönigin Franziska Giffey bestimmt. Sie "regierte" wegen Corona drei Jahre lang. Weitere Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona in MV
Tourismusmesse ITB findet in diesem Jahr nur digital statt. © Messe Berlin Foto: Messe Berlin

Nach Corona: MV wieder bei Tourismusmesse in Berlin dabei

Die ITB findet im März in der Hauptstadt statt. Präsentiert werden soll dort unter anderem der neue Skywalk auf Rügen. mehr

Zwei Jungen schauen auf ihre Schulzeugnissse © picture alliance / dpa | Arne Dedert Foto: Arne Dedert

Halbjahresbilanz für Schulen: Corona hat Spuren hinterlassen

Heute gibt es in Mecklenburg-Vorpommern Zeugnisse. Hinter Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften liegt ein anstrengendes Halbjahr. mehr

Eine medizinische Mund-Nasen-Maske liegt auf dem Bahnsteig im U-Bahnhof Burgstraße in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Nach Maskenpflicht: Bald auch keine Isolation in MV mehr?

In Mecklenburg-Vorpommern ist heute die Pflicht zum Tragen einer Maske im Nahverkehr gefallen. Die Isolationspflicht könnte Mitte Februar enden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 20.10.2021 | 14:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Beschäftigte der Deutschen Post steht mit einer Fahne der Gewerkschaft Verdi vor der Deutsche-Post-DHL-Niederlassung im Stadtteil Anderten. © picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Deutsche Post: Eintägiger Warnstreik in MV

Briefe und Pakete werden heute in weiten Teilen des Landes nicht ausgeliefert. Nur in einem Landkreis erfolgt die Zustellung. mehr

NDR MV Highlights

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

NDR 1 Radio MV Bonuswochen: Jeden Morgen Chance auf 500 Euro

Heizen, Strom, Einkaufen - vieles wird teurer. Bei den Bonuswochen winkt die Chance auf 500 Euro von den VR-Banken. mehr

Heinz Galling und Horst Hennings stehen in einem Angelkeller. © NDR
44 Min

Neu: Rute Raus als Videopodcast bei Youtube

Heinz Galling und Horst Hennings in der Schatzkammer: Horsts Angelkeller. Bei Haken, Mäuseködern & Knicklichtern im Gefrierfach. 44 Min

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? In diesem Podcast öffnen wir die Akte Nord Stream 2. mehr