Unfall mit Molli an Bahnübergang © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tetropp

Dampfzugstrecke bei Kühlungsborn wird nach Unfall saniert

Stand: 19.10.2021 06:44 Uhr

Nach einem Unfall wird die Schmalspurbahn zwischen Bad Doberan und Heiligendamm saniert. Auf der Strecke der Bäderbahn gibt es zeitweise Schienenersatzverkehr.

Bei der Bäderbahn Molli im Landkreis Rostock gibt es ab November Änderungen im Fahrplan. Zwei Haltepunkte müssen saniert werden, unter anderem wegen des Wohnmobil-Unfalls mit einem Toten vor drei Wochen.

Ersatzverkehr Anfang November

Die Gleisarbeiten beginnen mit dem Wechsel zum Winterfahrplan. So werden am Haltepunkt "Rennbahn" der Bahnsteig und Weichen saniert. Am Bahnübergang in Wittenbeck wird das Gleis ausgebaut um den Oberbau auszutauschen. Vom 1. bis 3. November wird die Strecke gesperrt, es wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Mindestens eine Viertel Million Euro Schaden

Vor drei Wochen war der Molli in Wittenbeck bei Kühlungsborn mit einem Wohnmobil zusammengestoßen. Bei dem Unfall kam der Fahrer des Wohnmobils ums Leben. Die betroffene Lok wird vor Ostern 2022 nicht mehr einsatzbereit sein. Allein der Schaden der Dampflok wird laut Bäderbahn-Geschäftsführer Michael Mißlitz auf 200.000 Euro geschätzt - der Gesamtschaden liege bei mindestens 250.000 Euro.

Weitere Informationen
Unfall mit Molli an Bahnübergang © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tetropp

Ein Toter und eine Schwerverletzte bei Unfall mit dem Molli

An einem unbeschrankten Bahnübergang in Höhe Wittenbeck ist die Bäderbahn mit einem Wohnmobil kollidiert. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 19.10.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Krankenschwester füllt eine Spritze mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Wie geht es weiter mit dem Impfen in MV?

Trotz zahlreicher Impf-Appelle kommt der Impfmotor in Mecklenburg-Vorpommern nach wie vor nicht richtig in Fahrt. mehr