Stand: 28.03.2020 11:48 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Coronavirus: Erster Todesfall in Mecklenburg-Vorpommern

Bild vergrößern
Eine Woche lang hatte der Mann Symptome, seit Freitag war er auf der Intensivstation.

Im Rahmen der Corona-Pandemie gibt es den ersten Todesfall in Mecklenburg-Vorpommern. Ein 57-jähriger Mann aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim ist an den Folgen einer bestätigten Corona-Infektion verstorben. Der Betroffene hatte sich Anfang März im Skiurlaub in Österreich aufgehalten.

Erster Corona-Toter in Mecklenburg-Vorpommern

Nordmagazin -

Der erste Corona-Tote in Mecklenburg-Vorpommern kommt aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim. Es handelt sich um einen 57-jährigen Mann, der bereits Vorerkrankungen hatte.

2,38 bei 16 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Mann hatte Vorerkrankungen

Seit etwa einer Woche hatte der Mann grippeähnliche Symptome. Wegen akuter Verschlechterung seines Gesundheitszustandes wurde er am Freitag durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht und ist trotz intensivmedizinischer Behandlung heute früh verstorben. Der Patient wies chronische Vorerkrankungen auf. Das zuständige Gesundheitsamt ermittelt momentan Kontaktpersonen im Umfeld und leitet erforderliche Maßnahmen ein.

Links
NDR Info

Corona-Blog: Keine Virus-Übertragung im Gottesdienst?

NDR Info

Laut der Stadt Bremerhaven sind die Corona-Infektionen in einer Pfingstgemeinde nicht auf Gottesdienste zurückzuführen. Derzeit gibt es dort 57 Fälle. Weitere Nachrichten im Blog. mehr

 

 

Weitere Informationen

Corona: Keine neue Infektion in MV - 761 Fälle insgesamt

31.05.2020 16:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern ist seit Sonnabend keine neue Coronavirus-Infektion registriert worden. Insgesamt gibt es im Nordosten 761 gemeldete Fälle. mehr

Corona: Daten für Badewasserkarte liegen noch nicht vor

31.05.2020 14:00 Uhr

Die Behörden rechnen in diesem Jahr mit einer guten Qualität der Badegewässer in Mecklenburg-Vorpommern. Genaue Daten liegen in diesem Jahr wegen der Corona-Krise erst Mitte Juni vor. mehr

Corona: Soforthilfe-Programm in MV endet

31.05.2020 13:00 Uhr

Das Corona-Soforthilfe-Programm für Firmen in MV läuft mit dem Monatsende aus. Seit dem Start Ende März gingen laut Wirtschaftsministerium rund 42.400 Anträge auf Zuschüsse ein. mehr

Rostock: Corona-Quarantäne für Frachter "Kaie" endet

31.05.2020 10:00 Uhr

Mitte Mai waren auf dem Frachter "Kaie" Coronavirus-Infektionen aufgetreten. Nun endet die Quarantäne für das Schiff im Rostocker Fischereihafen. Die Besatzung gilt wieder als genesen. mehr

Kontakt

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 28.03.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:22
Nordmagazin
02:04
Nordmagazin