Stand: 20.03.2019 16:00 Uhr

Buchmesse Leipzig: Rege Beteiligung aus MV

Bild vergrößern
So viele Aussteller aus MV waren lange nicht auf der Buchmesse in Leipzig vertreten.

Verlage, Netzwerke und Institutionen aus Mecklenburg Vorpommern präsentieren sich seit Mittwoch auf der Leipziger Buchmesse. Die neben Frankfurt zweitgrößte Fachmesse für deutschsprachige Literatur lockt bis zum Sonntag Millionen Lesefreunde.

Neue und alte Verlage aus MV

Trotz der Krise des Buchmarktes präsentieren sich Mecklenburg-Vorpommerns Verlage, Literaturhäuser, Autoren und Netzwerke in Leipzig so stark wie seit vielen Jahren nicht, nämlich mit insgesamt 31 Ständen. Der Verlag Katapult aus Greifswald zeigt gleich in zwei Hallen, wie sein Magazin mit Grafiken komplexe Zusammenhänge zeitgemäß aufbereitet. Und auch der älteste und größte Verlag des Landes, Hinstorff, beschreitet neue Wege. Die Rostocker zeigen nicht nur Bücher zur Heimatgeschichte und Regionalkrimis, sondern wollen auch in den Science Fiktion Bereich vordringen und sich mit Büchern über Künstliche Intelligenz einen Namen machen.

Nischenthemen und Messe-Neulinge

Ein neuer kleiner Verlag namens "Pug and Duck" - also Mops und Ente - aus Ludwigslust bietet bis zum Mops-Tarot alles rund um den Modehund an. Das erfolgreiche Fantasy-Netzwerk "Nornennetz" aus dem vorpommernschen Jarmen präsentiert als Buchmesse-Neuling gezielt deutschsprachige Fantasy-Autorinnen. Einige der 44 Bücher sind für den Fantasy-Buchpreis nominiert. Der Greifswalder Auge Verlag will mit einem Shantybuch von Medien- und Informatikschülern einen Bestseller landen.

Natürlich lesen auch Autoren aus Mecklenburg-Vorpommern aus ihren neuesten Werken in Leipzig. Darunter auch die junge Autorin Franziska Jebens, die in ihrem Buch "Kaffee mit Käuzchen" ihr Leben im Wald bei Ludwigslust beschreibt.

Weitere Informationen

Leipziger-Buchmesse-Preis wird heute vergeben

21.03.2019 06:40 Uhr

Heute wird der Leipziger-Buchmesse-Preis verliehen. Fünf Autorinnen und Autoren mit ihren Werken sind in der Kategorie Belletristik nominiert - darunter auch der Kieler Feridun Zaimoglu. mehr

"Bestseller-DNA"? Software untersucht Bücher

21.03.2019 06:55 Uhr

In 60 Sekunden herausfinden, ob ein Buch ein Erfolg wird - das soll eine Software eines Hamburger Start-ups können. Die Gründer stellen sie auf der Leipziger Buchmesse vor. mehr

Wie sieht die Bibliothek der Zukunft aus?

18.03.2019 11:20 Uhr

Auf dem Bibliothekskongress beraten derzeit Experten darüber, wie sich Bibliotheken im digitalen Zeitalter verändern müssen. Was ist jetzt schon anders als früher? Beispiele aus Hannover. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 21.03.2019 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern