Eine Grafik zeigt einen Entwurf des Stadthafens in Rostock zur Bundesgartenschau 2025 mit einem neuen Landesmuseum (links), einer Fußgängerbrücke über die Warnow und einer Markthalle (rechts). © Hanse- und Universitätsstadt Rostock

BUGA-Brief: Rostocks OB Madsen beschwert sich über Minister

Stand: 31.05.2022 17:59 Uhr

Es kracht zwischen der Landesregierung und dem Rostocker Oberbürgermeister in Sachen BUGA 2025. Claus Ruhe Madsen (parteilos) hat sich in einem persönlichen Brief, der dem NDR vorliegt, an Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) massiv über BUGA-Fördermittel-Koordinator und Agrarminister Till Backhaus (SPD) beschwert.

Madsen kritisiert die aus seiner Sicht fehlende Transparenz, einen gesteigerten Druck und einen unangemessenen Stil im Umgang mit der Hansestadt. Konkret zielen die Vorwürfe auf Agrarminister Backhaus ab, der die Landesmittel in Höhe von mehr als 60 Millionen Euro koordiniert. Backhaus hatte zuletzt ein Ultimatum gestellt, wonach dieses Geld nur gezahlt werde, wenn Rostock die BUGA pünktlich auf die Beine stelle.

Weitere Informationen
Eine Blumentopf mit der Aufschrift: "BUGA 2025 Rostock" © Screenshot

Zwischen Aster und Desaster - die BUGA 2025 in Rostock

Sie kommt, sie kommt nicht, sie kommt, sie kommt nicht? Wie viele Blütenblätter das Blumenorakel zur Bundesgartenschau noch hat und wie es soweit kommen konnte. mehr

Madsen über Backhaus: Eine Drohung

Außerdem hatte Backhaus andere Großprojekte wie den Theaterneubau an die termingerechte Durchführung der BUGA gekoppelt. Das, so Madsen, verstehe er als Drohung. Madsen erklärte weiter, dass Land und Stadt gemeinsam die Projekte der Stadtentwicklung wie die Warnowbrücke umsetzen müssten - selbst dann, wenn sich zeigen sollte, dass die BUGA nicht wie gefordert zu realisieren sei. Die Ministerpräsidentin habe die zuständigen Ministerinnen und Minister gebeten, mit Rostock über das weitere Vorgehen zu beraten, hieß es am Nachmittag aus der Staatskanzlei auf NDR Anfrage. Kommende Woche wird in Rostock ein Prüfergebnis zum BUGA-Zeitplan erwartet, das im Weiteren an Fördermittel-Koordinator Backhaus gehen soll.

Wirbel in den Bürgerschaftsfraktionen

Der Brief Madsens sorgte in der Rostocker Bürgerschaft für Wirbel. Eva-Maria Kröger von der Linksfraktion sagte, dass sie solch einen Beschwerdebrief albern finde. Madsen wolle von eigenen Fehlern ablenken, so Kröger. Thoralf Sens aus der SPD-Fraktion meinte, dass es jetzt nicht an der Tagesordnung sei, den Schuldigen auszumachen, sondern Madsen müsse sagen, wie es weitergeht. Die Grünen-Bürgerschaftsabgeordnete Andrea Krönert sagte, dass nun offensichtlich Streit und Schuldzuweisungen eskalierten, das sei schade für Rostock. Daniel Peters von der CDU-Fraktion meinte, dass in der Stadt bei der BUGA-Vorbereitung Fehler gemacht worden seien. Für ihn aber sei die Haltung der Landesregierung Indiz dafür, dass Schwerin Rostock im Stich lasse. Oberbürgermeister Madsen war nicht zu sprechen. Er ist noch bis zum Wochenende auf Dienstreise in Schweden.

Weitere Informationen
Rostocks Oberbürgermeister Madsen im Interview. © Screenshot

Madsen: "Lieber ein schnelles Ende" - Aus für die BUGA in Rostock?

Rostocks OB Madsen hält die BUGA in Rostock für nicht mehr realistisch. Landesmittel fließen nur, wenn die Bundesgartenschau im Jahr 2025 realisiert wird. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 31.05.2022 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schiffbauer demonstrieren auf dem Alten Garten in Schwerin. © Jens Büttner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Jens Büttner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Transfergesellschaft der MV-Werften wird verlängert

Die Transfergesellschaft bleibt einen Monat länger bestehen als ursprünglich geplant. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim ARD Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr