Stand: 12.05.2020 15:44 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Autozulieferer Flamm Aerotec schließt Werk in Laage

Bild vergrößern
Die Schließung des Werks in Laage soll keine Auswirkungen auf den Standort der Flamm Aerotec in Schwerin haben, hieß es. (Archivbild)

Der Automobilzulieferer Flamm Aerotec wird sein Werk in Laage (Landkreis Rostock) mit 100 Beschäftigten zum Jahresende schließen. Das Unternehmen arbeite seit Jahren im Minus. teilte Flamm Aerotec am Dienstag mit. Nun sei die ohnehin angespannte Geschäftslage in der Automobilindustrie durch die Corona-Krise noch verschärft worden.

Keine Perspektive für Standort

Das Unternehmen rechnet mittelfristig mit einem Absatzrückgang von bis zu 50 Prozent, mittelfristig sei mit etwa 20 Prozent Rückgang zu rechnen, begründete Aerotec den Schritt. Nach einer Marktanalyse und Gesprächen mit Kunden sei klar geworden, dass der Standort in Laage keine positive Perspektive mehr entwickeln könne, hieß es. Das seit 24 Jahre bestehende Werk produziert unter anderem Sicherheitskomponenten für hydraulische Bremssysteme und liefert an renommierte Unternehmen der Automobilindustrie.

Gespräche mit Betriebsrat anberaumt

Die Schließung des Standortes Rostock-Laage soll jedoch keine Auswirkungen auf den Standort von Flamm Aerotec in Schwerin haben, hieß es. Den Angaben zufolge plant die Geschäftsführung Gespräche mit dem Betriebsrat, um eine sozialverträgliche Lösung für die Beschäftigten zu finden.

Weitere Informationen

Neubrandenburg: Hotel am Ring schließt

Das Hotel am Ring in Neubrandenburg muss voraussichtlich im September schließen. Das Gebäude aus den 1970er-Jahren soll kernsaniert werden. Den Mitarbeitern werde zum 31. August gekündigt. mehr

NDR Info

Corona-Ticker: Strände in SH schon wieder voll

NDR Info

In Scharbeutz zeigt die Strandampel bereits wieder rot, in Timmendorfer Strand ist die maximale Auslastung fast erreicht. Zudem: Acht neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein. Alle Corona-News im Ticker. mehr

Aktuelle Videos
04:29
Nordmagazin

Der Protest gegen die Corona-Maßnahmen wächst

11.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:03
Nordmagazin

Künstler bangen wegen Corona um Existenz

11.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46
Nordmagazin

Geisterrennen: Pferdesport in Zeiten von Corona

11.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:32
Nordmagazin

Club-Feeling im Autokino: Koserow macht Party

10.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:44
Nordmagazin
03:32
Nordmagazin

Gastronomen und Gäste müssen flexibel sein

09.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
Weitere Informationen

Strände in MV noch nicht überfüllt

09.08.2020 12:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern wird heute vielerorts wieder die 30-Grad-Marke geknackt. An den Stränden war mittags allerdings noch deutlich mehr Platz als am Sonnabend. mehr

Corona: Sieben Neuinfektionen, 937 Fälle insgesamt

08.08.2020 19:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern sind von Freitag bis Samstagnachmittag sieben Corona-Neuinfektionen registriert worden. Damit gibt es im Nordosten insgesamt 937 gemeldete Fälle. mehr

Corona: Zwei weitere Lehrkräfte in Ludwigslust infiziert

08.08.2020 12:00 Uhr

Am Goethe-Gymnasium in Ludwigslust haben sich zwei weitere Lehrkräfte mit dem Corona-Virus infiziert. 205 Schülerinnen und Schüler werden getestet und müssen in Quarantäne. mehr

Corona: Goethe-Gymnasium Ludwigslust bleibt geschlossen

07.08.2020 15:00 Uhr

Vier Tage nach Beginn des neuen Schuljahres ist das Goethe-Gymnasium in Ludwigslust wegen eines Corona-Falls geschlossen worden. Eine Lehrerin hatte sich zuvor mit dem Corona-Virus infiziert. mehr

Corona: Schule in Graal-Müritz bis 21. August geschlossen

07.08.2020 15:00 Uhr

Nach der Corona-Infektion eines Schülers ist die Ostsee-Grundschule in Graal-Müritz geschlossen worden. Mehr als 100 Schüler und Lehrer wurden unter Quarantäne gestellt. mehr

Corona: Acht weitere Fälle nach Trauerfeier in Parchim

07.08.2020 15:00 Uhr

Im Zusammenhang mit einer muslimischen Trauerfeier in Parchim sind acht weitere Corona-Infektionen festgestellt worden. Das ist das Ergebnis der rund 170 Tests vom Donnerstag. mehr

Service

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 12.05.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:07
Nordmagazin