Auf einem Schild in einer Tür steht "geimpft, genesen". © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Robert Michael

Ärzte in MV fordern Impfpflicht für medizinisches Personal

Stand: 14.11.2021 07:33 Uhr

Mecklenburg-Vorpommerns Ärzte haben am Samstag auf ihrer Kammerversammlung in Rostock unter anderem eine Impfpflicht für medizinisches und Pflegepersonal gefordert. Mit einer Resolution wandten sie sich zudem an die Regierenden auf Landes- und Bundesebene.

Die Ärzte des Landes fordern eindringlich, das Gesundheitswesen in der aktuellen Corona-Lage vor Überlastung zu schützen. Die aktuellen Regelungen gehen aus ihrer Sicht nicht weit genug.

Ärzte fordern rechtsverbindliche Umsetzung der 2G-Regel

Erst am Freitag hatte das Kabinett in einer Sondersetzung beschlossen, dass in Mecklenburg-Vorpommern die 2G-Regel gilt, wenn die Corona-Warnampel in einer Region die Stufe Orange erreicht. Die Ärzte fordern diese allerdings unabhängig von der Stufe Orange für das gesamte öffentliche Leben. Nur noch Geimpfte und Genesene sollten demnach Theater, Sportveranstaltungen oder auch Restaurants besuchen dürfen. Dort, wo Ansteckungs-Hotspots erwarten werden, sollte nach Meinung der Ärzte außerdem vorher zusätzlich getestet werden. Aus ihrer Sicht solle zudem eine Rechtsgrundlage dafür geschaffen werden, dass Arbeitgeber die 3G-Regel umsetzen können. Das bedeutet, dass Menschen nur noch geimpft, genesen oder getestet am Arbeitsplatz erscheinen dürften.

Impfpflicht für Ärzte und Pflegepersonal gefordert

Der Präsident der Landesärztekammer, Dr. Andreas Crusius, sagte: "Ich kann doch nicht im Gesundheitswesen arbeiten und möglicherweise als Überträger die mir anvertrauten Patienten der Gefahr einer Ansteckung aussetzen." Die Ärzte fordern die Regierungen auf, die Empfehlung des Ethikrates als Grundlage für eine rechtsverbindliche Impfpflicht für Ärzte und Pflegepersonal zu nutzen. Darüber hinaus haben sie noch einmal an alle Menschen im Land appelliert, sich jetzt unbedingt impfen zu lassen.

Appell: Dem Land gehen die Ärzte aus

Außerdem hat die Landesärztekammer dringlich darauf hingewiesen, dass in Mecklenburg-Vorpommern in den kommenden zehn Jahren fast 3.000 Ärzte und Ärztinnen in den Ruhestand gehen werden. An den Universitäten in Rostock und Greifswald werden jedoch nur 400 Absolventen pro Jahr in die Facharztausbildung geschickt. Die Ärzte fordern deshalb, dass die Studiengänge aufgestockt werden.

Weitere Informationen
Szene in einer  Intensivstation © picture alliance/dpa Foto:  Danny Gohlke

Coronavirus-Blog: Nur wenige Covid-Fälle auf Intensivstationen

Beim Klinikpersonal habe die Pandemie aber starke Spuren hinterlassen, kritisiert Divi-Präsident Gernot Marx. Die Corona-News im Blog. mehr

Corona in MV
7-Tages-Inzidenz der Hospitalisierungen vom 02. Dezember 2022. © NDR

Corona in MV: 883 Neuinfektionen - zwei weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern steigt auf 423,8. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 10,1. mehr

Der Schriftzug "Landratsamt" hängt am Gebäude des Landratsamtes Vorpommern-Rügen. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Auch CDU wettert gegen Pläne für höhere Landrätebesoldung

Die Kritik an den Plänen von Innenminister Pegel wächst: Die CDU spricht von einem "abenteuerlichen" Vorhaben. mehr

Rotes Backsteingebäude - Landesverfassungsgericht © gemeinfrei

Urteil zum Corona-Schutzfonds: Jubelt der Finanzminister zu früh?

Nach dem Urteil des Landesverfassungsgerichts zum Corona-Schutzfonds gießen Kritiker wie der Landesrechnungshof Wasser in den Wein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 13.11.2021 | 15:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mann hält mit seiner Hand einen Rollstuhl-Rad © panthermedia Foto: minervastock

Menschen mit Behinderung in der Arbeitswelt in MV

Der 3. Dezember ist der internationale Tag für Menschen mit Behinderung. 3.900 Menschen mit Behinderung sind in MV arbeitslos gemeldet. mehr

NDR MV Highlights

Blick auf den Rostocker Weihnachtsmarkt mit Riesenrad und Pyramide © imago images Foto: Bildwerk

Weihnachtsmärkte in Mecklenburg-Vorpommern 2022

Ob in der Landeshauptstadt Schwerin, in der Scheune oder auf einem Schloss: Das Angebot zwischen Ostsee und Seenplatte ist vielfältig. mehr

Jan und Andreas Demond sitzen an einem Tisch. © Screenshot

Jan kommt kochen: Alle Rezepte der Weihnachtsfolgen im Nordmagazin

Jan-Philipp Baumgart reist durch MV, um mit Ihnen zusammen Ihr liebstes Weihnachtsgericht zu kochen. mehr

Weihnachtliche Deko und Geld auf einem Tisch © Pixabay/ Bruno

Das NDR 1 Radio MV Weihnachtsgeld

Weihnachten steht vor der Tür und wir sorgen in der Stefan Kuna Show für Freude und gute Laune - mit dem NDR 1 Radio MV Weihnachtsgeld. mehr